gottenheim.de > Aktuell > Buergersinn

Besonderer Bürgersinn in Gottenheim

Neue Sitzgruppe am Kanalweg aufgestellt

Zur goldenen Hochzeit ein Geschenk an die Gemeinde

Sitzbankspende Juli 2019-02

Große Freude am vergangenen Freitagnachmittag, 5. Juli, am Kanalweg im Gottenheimer Gemeindewald: Zur offiziellen Übergabe der neuen Sitzgruppe, die das Ehepaar Steenbock der Gemeinde gestiftet hatte, waren neben Bürgermeister Christian Riesterer und Andreas Schupp von der Gemeindeverwaltung auch eine große Zahl Bürgerinnen und Bürger gekommen, um die neue Sitzgelegenheit in Augenschein zu nehmen und mit dem Ehepaar Steenbock auf die Spende anzustoßen. Auch Revierförster Martin Ehrler, der mit der Gemeinde einen geeigneten, schattigen Platz im Wald ausgesucht hatte, und Jagdpächter Lothar Dangel waren anwesend. Bauamtsleiter Michael Bohnert, der mit seinem Team den Tisch und die Bänke aufgestellt und befestigt hatte, half Horst Steenbock dabei, das Schild anzubringen, das der Bürgermeister für die Stifter herstellen ließ. Bevor die gut gelaunte Gruppe auf den Bänken Platz nahm, um den späten Nachmittag bei einem Gläschen Wein zu verplaudern, erzählte Horst Steenbock, wie es zu der Idee, eine Sitzgruppe zu stiften, kam.

Wir haben alles, was wir brauchen. So haben wir uns zum 50. Hochzeitstag nichts für uns gewünscht, sondern wollten der Gemeinde Gottenheim, die uns vor vielen Jahren so freundlich aufgenommen hat, etwas spenden, dass einen bleibenden Wert hat, berichtete Steenbock. Nach einigen Überlegungen hatte Ilse Steenbock eines Morgens die richtige Idee: Wir lassen eine neue Sitzgruppe am Kanalweg aufstellen. Die alte Sitzgruppe am Kanalweg, auf der gemeinsam mit den Eltern des Ehepaars aus dem hohen Norden, vor Jahren so manches kleine Fest gefeiert und viele Kaffeekränzchen mit Gottenheimer Rentnern veranstaltet wurden, war schon lange marode. Bei einem Termin mit dem Bürgermeister wurde das Anliegen vorgebracht und das Gemeindeoberhaupt war gleich dabei und unterstützte das Ehepaar bei der Umsetzung. Heimisches Holz von der Weißtanne, bearbeitet von der Sägerei Ketterer aus Titisee-Neustadt, wurde für Tisch und Bänke verwendet, die sich bestens in die Umgebung einfügen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Gemeinde können die Sitzgruppe künftig für eine Rast, ein Picknick oder ein Schwätzchen nutzen. Der Bürgermeister dankte dem Ehepaar für die tolle Idee und die Spende zum Wohle der ganzen Gemeinde. Ilse und Horst Steenbock gaben den Dank zurück: Es war uns eine große Freude.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Sitzbankspende Juli 2019-01 Sitzbankspende Juli 2019-03 Sitzbankspende Juli 2019-04 Sitzbankspende Juli 2019-05 Sitzbankspende Juli 2019-06
Bilder: Marianne Ambs


Impressum - Datenschutz Lzt.Mod: 17.07.2019 K.Hartenbach