BürgerScheune: Frauengold Kabarett

20. Juli 2017: Frauengold mit War Beethoven eine Frau?

Frauengold

Dr. Renate Geigenhals, Spätfeministin mit hohem Anspruch, ist auf der Suche nach dem weiblichen Musikschaffen. Akribisch geht sie der wissenschaftlichen Fragestellung nach, welcher der berühmten Komponisten aus musikalischer Sicht nicht männlich sein kann.

Margot Finkbeiner, Spätzünderin mit hohem Einsatz, arbeitet an ihrer Karriere, an ihren Italienisch-Kenntnissen und konsumiert sehr gerne das beliebte Stärkungsmittel der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts - Frauengold - ein Elixier, das wahre kreative Höhenflüge bewirkt.

Die beiden Künstlerinnen präsentieren eigene Lieder und Texte, spielen das Klavier auch mal vierhändig, inszenieren lustvoll und überraschend. Trotz unüberwindbarer Gegensätze der Charaktere beflügeln sie sich als Bühnenpaar, ganz nach dem Motto: Frauengold schafft Wohlbehagen, wohlgemerkt – an allen Tagen

Weitere Informationen unter www.frauengold-kabarett.de


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> BuergerScheune> frauengold Lesemodus