BürgerScheune: AG Kinderkultur

14. Nov. 2015: ab 10 Uhr Bücher und Spiele tauschen, verkaufen und kaufen

Der Termin steht schon seit dem letzten Jahr auf dem Flyer der BE-Gruppe BürgerScheune: Am Samstag, 14. November, findet in der Scheune im Rathaushof wieder der beliebte Bücher- und Spieleflohmarkt der Gruppe Cooltur statt, die sich im Rahmen der BE-Gruppe BürgerScheune für Kinder- und Jugendkultur im Dorf einsetzt.

Wegen des St. Martinsumzugs am Nachmittag hat sich die Cooltur-Gruppe mit dem Förderverein und dem Elternbeirat der Schule abgestimmt und den Bücherflohmarkt auf den Vormittag gelegt. Von 10 Uhr bis 12 Uhr können in der Bürgerscheune Bücher angeboten, gekauft und getauscht werden.

Gerade in der Vorweihnachtszeit ist der Flohmarkt eine gute Möglichkeit, das Taschengeld aufzubessern und neuen Lesestoff zu erwerben. Kinder und Jugendliche können dabei unkompliziert und ohne Anmeldung ihre Bücher und Spiele verkaufen und tauschen. Erwachsene nutzen gerne den Flohmarkt, bei dem nur Kinder und Jugendliche (ohne Standgebühr) als Verkäufer zugelassen sind, um Geschenke für Nikolaus und Weihnachten zu erwerben. Bewirtet wird wieder mit leckeren Muffins und Getränken sowie Kaffee.

Tische werden von der Cooltur-Gruppe gestellt und aufgebaut. Einlass für Anbieter ist ab 9.30 Uhr. Der Verkauf startet um 10 Uhr. Bis 12 Uhr kann dann nach Herzenslust gestöbert, verkauft und gekauft oder getauscht werden. Die Gruppe Cooltur freut sich auf viele Anbieter und vor allem auf viele Besucher.


23. Nov. 2013: Bücherflohmarkt der AG Kinderkultur

Unkompliziert hatte die Arbeitsgruppe Kinderkultur der BE-Gruppe BürgerScheune am vergangenen Samstagnachmittag, 23.November, zum zweiten Mal 2013 einen Bücherflohmarkt für Kinder und Jugendliche veranstaltet. Dieses Mal konnten die jungen Anbieter auch ausgedientes Spielzeug verkaufen oder mit anderen Kindern an den Nebentischen tauschen. Zur Stärkung gab es Getränke, leckere Muffins und für die Mamas und Papas, die zur Unterstützung der Verkäufer dabei waren, Kaffee.

Schon kurz nach Öffnung der Bürgerscheune um 14 Uhr platzte die Scheune aus allen Nähten. Die Organisatoren mussten zusätzliche Tische und Bänke bereitstellen, die ebenfalls schnell von Verkäufern besetzt waren. Gegen 15 Uhr strömten Interessierte auf der Suche nach einem Schnäppchen in die Scheune – sie wurden nicht enttäuscht. Gegen 16 Uhr war der größte Ansturm vorüber und die ersten Verkäufer räumten ihre Bücher zusammen. Sabine Böhmer, Tanja Marxen, Birgit Maurer und Marianne Ambs, die den Flohmarkt ins Leben gerufen haben, waren mit der Resonanz sehr zufrieden. Eine Wiederholung im Frühjahr ist geplant.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Bücherflohmarkt 2013-01 Bücherflohmarkt 2013-02
Alle Bilder: Marianne Ambs


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> BuergerScheune> kinderkultur Lesemodus