BürgerScheune: Bernd Lafrenz - der Herr der Masken

Juli 2012: Bernd Lafrenz Macbeth - frei und komisch nach Shakespeare

Macbeth 2012

Mit Bernd Lafrenz kam am Donnerstag, 19. Juli, wieder ein Publikumsmagnet nach Gottenheim. Schon zum zweiten Mal gastiert der eigenwillige Shakespeare-Darsteller in der Bürgerscheune im Rathaushof. Dieses Mal bringt er seine besondere Version des Klassikers Macbeth mit in die Scheune.

Mit seinen völlig verrückten Shakespeare-Programmen zählt das Komikertalent Bernd Lafrenz aus Freiburg seit Jahren zu den Höhepunkten der europäischen Festivalszene.

Nach Hamlet, Othello, Romeo und Julia, König Lear und dem Sturm kommt er nun mit Macbeth in die Bürgerscheune und bringt dieses Werk auf den Punkt: als Einmannshow, verfremdet, federleicht interpretiert, komödiantisch - aber niemals denunzierend.


2010: Bernd Lafrenz Hamlet - frei komisch nach Shakespeare

Bunt gemischt war das Publikum am 21. Juli 2010 in der Bürgerscheune. Denn Bernd Lafrenz, Pantomime mit einem besonderen Faible für Shakespeare, hat Fans und Freunde jeden Alters und aus allen Ecken der Region. So mischten sich an diesem Kulturabend Einheimische mit Gästen aus Freiburg und Umgebung. Heiß war es in der Scheune und ganz besonders vergnüglich.

Bernd Lafrenz brannte ein Feuerwerk pantomimischer Parodien und Clownerien ab - es gab kaum einen im Saal, der nicht vor Lachen weinen musste. Der Shakespeare-Klassiker Hamlet ist ein gewaltiges Stück Theater: Lange Monologe und Dialoge in oftmals antiquierter Sprache muss der Theatergast über sich ergehen lassen - zumindest wenn das Stück klassisch gespielt wird.

Doch klassisch spielt Bernd Lafrenz nicht – auch wenn er immer wieder Shakespearsche Original-Textpassagen in seinen Auftritt einbaut. Mit Hilfe von verschiedenen Masken aber vor allem durch sein unglaubliches pantomimisches und sprachliches Talent spielt Bernd Lafrenz alle Rollen selbst - und das schon seit etlichen Jahren landauf, landab. Lafrenz ist Shakespeare-Schauspieler aus Leidenschaft. Er hat sich auf den englischen Meister eingeschworen: Und er spielt Shakespeare in einer eigenen, ungemein lebendigen und schöpferischen Art so gut, dass das Publikum schließlich animiert wird, selbst mitzumachen, die Scheu verliert - und auch die Scheuklappen. Die klassische Vorlage wird parodistisch verfremdet bis zum grotesk- komischen Krimi. Dabei bleibt Shakespeares Hamlet inhaltlich bestehen, und auch ein Rest Shakespeare'scher Sprache bleibt immer erhalten, zuweilen als bewusst gegen die Clownerie gesetzter Kontrapunkt. In erster Linie will Bernd Lafrenz dem Publikum Spaß vermitteln - ein Bad in der Menge inbegriffen. Und das ist ihm in der Gottenheimer Bürgerscheune gelungen.

Nicht nur das Publikum, auch der Schauspieler war begeistert. Das besondere Ambiente in der Bürgerscheune animierte den Mimen, der auf großen Festspielbühnen im In- und Ausland zu Hause ist, dazu, ein weiteres Gastspiel in Gottenheim anzubieten. Hier ist man nah dran und das Zusammenspiel zwischen Schauspieler und Publikum hat einen besonderen Reiz, so Lafrenz.

Weitere Informationen unter www.lafrenz.de

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Lafrenz-Hamlet 2010-01 Lafrenz-Hamlet 2010-02 Lafrenz-Hamlet 2010-03 Lafrenz-Hamlet 2010-04 Lafrenz-Hamlet 2010-05
Alle Bilder: Kurt Hartenbach


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> BuergerScheune> lafrenz Lesemodus