BürgerScheune: Die Ohrwürmer


19. März 2015: Die Ohrwürmer begeisterten in der Bürgerscheune

Ein gutes Duzend A-Cappella-Männer bilden seit über 14 Jahren die Ohrwürmer des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Mit Wortwitz, Stimmgewalt und einer Portion Selbstironie haben sie sich unter ihrem Dirigenten Michael Weh als die Älteste Boygroup zwischen Zastler und Notschrei in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht. Das Repertoire des Ensembles reicht vom Volkslied bis zu Jazz, Pop-Comedy und Rap in alemannischer Mundart.

Am Donnerstag, 19. März, waren die Ohrwürmer in der Gottenheimer Bürgerscheune im Rathaushof zu Gast. Das Konzert war schon früh ausverkauft, so das viele Interessierte die Veranstaltung nicht besuchen konnten, denn der Männergesangverein Liederkranz Gottenheim hatte kurzerhand die Probe ausfallen lassen und die Sänger waren mit ihren Partnerinnen an diesem Abend in der Bürgerscheune zu Gast. Keiner der Sänger hat es bereut, denn die Ohrwürmer boten nicht nur stimmgewaltigen Gesang, sondern auch Comedy und witzige Pointen, die für allerbeste Unterhaltung in der Scheune sorgten. Das ganze Programm war ein Gewinn für Auge und Ohr: witzige Moderationen und Choreographien – gelegentlich in ungewöhnlichem Outfit - waren neben der gesanglichen Präzision die Garanten für den hohen Unterhaltungswert des Konzertes.

Da wurden gestandene Männer immer wieder humorvoll auf die Schippe genommen – ob mit einer besonderen Version von Grönemeyers Männer oder mit einer Einlage des Junggesellen und Bauern auf Partnerinnensuche, der im Rühmann-Klassiker versprach Ich brech´ die Herzen der stolzesten Frau´n. Ach ein Gigolo und ein King of the Road war unter den Sängern und besonders beeindruckte der Bratislava-Lover. Doch auch die Frauen bekamen – etwa mit dem Lied Du tropfst (aufs Laminat) ihr Fett weg und am Ende sang bei Bindungsangst die ganze Bürgerscheune mit.

Mit dem Schlaflied La le lu, nur der Mann im Mond schaut zu wurde das begeisterte Publikum nach zweieinhalb Stunden bester Unterhaltung in den Abend entlassen. Einige Männer allerdings, ob Ohrwürmer oder Gottenheimer Sänger, ließen auch später noch ihre Stimmen in der Scheune erklingen. Die Ohrwürmer wollen wiederkommen, die Gottenheimer wollen das auch...

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Ohrwürmer 2015-01 Ohrwürmer 2015-02 Ohrwürmer 2015-03 Ohrwürmer 2015-04 Ohrwürmer 2015-05 Ohrwürmer 2015-06 Ohrwürmer 2015-07 Ohrwürmer 2015-08 Ohrwürmer 2015-09 Ohrwürmer 2015-10 Ohrwürmer 2015-11 Ohrwürmer 2015-12 Ohrwürmer 2015-13 Ohrwürmer 2015-14 Ohrwürmer 2015-15
Alle Bilder: Bürgerscheune


Informationen über die Ohrwürmer

Die Ohrwürmer
Die Ohrwürmer

Ein gutes Dutzend A-Cappella-Männer bilden seit über 10 Jahren die Ohrwürmer des Männergesangvereins Schwarzwald Oberried. Mit Wortwitz, Stimmgewalt und einer Portion Selbstironie haben sie sich unter Leitung von Michael Weh als die älteste Boygroup zwischen Zastler und Notschrei in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht. Besonders prägend waren die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem SWR (Freiburg-Grenzenlos-Festival) und die Konzerte gemeinsam mit den Swingle singers aus London und mit basta aus Köln.

Das Repertoire des Ensembles reicht vom traditionellen Liedgut bis zu Jazz, Pop-Comedy und Rap in alemannischer Mundart. Dabei bietet die Gruppe mit dem Faible fürs Originelle Vielfältiges für Auge und Ohr: witzige Moderationen und Choreographien – gelegentlich in ungewöhnlichem Outfit - sind neben der gesanglichen Präzision die Garanten für den hohen Unterhaltungswert der Konzerte. Weitere Informationen unter http://mgv-oberried.de/content/62/43/ohrwuermer


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Startseite: gottenheim.de> BuergerScheune> ohrwuermer Lesemodus