BürgerScheune: Volkmar Staub Musikkabarett

V. Staub & D. Maurer: Achtung Greisverkehr! Tod dem Seniorenteller am Donnerstag, 20.09.2018, ab 20 Uhr in der Bürgerscheune

20. Sept. 2018: V. Staub & D. Maurer: Achtung Greisverkehr! Tod dem Seniorenteller

Volkmar Staub und Diebold Maurer

Gebissiges Kabarett von zwei gut unterrichteten Greisen

Mit der geistigen Reife eines alten Bordeaux und mit satirischer Boshaftigkeit zelebrieren DIEBOLD MAURER und VOLKMAR STAUB die Wonnen des Unruhestands. Wie geht man mit den ersten Zipperlein um? Wegzittern oder einfach vergessen? Wie entkommt man unbeschadet dem um sich greifenden Jugendwahn? Wie schlägt man den Erbschleichern ein Schnippchen, wie verprasst man am besten die Rente und wie überlebt man sein eigenes Testament?

Sie zeigen in ihrem Programm die wunderbaren Wege zum geglückten Alter. Wie erreicht man fit und gesund die ersten Hundert? Wie erlebt man das Leben jenseits der Flexi-Rente? Wie verbringt man die Restlaufzeit als Altersgeilzeit statt mit drögem Dahindämmern?

Maurer und Staub verteilen satirische Seitenhiebe mit dem Krückstock, geben Tipps zum Herzschrittmacher-Tuning und Rollatorenrennen. Und nebenbei bieten die beiden BEST-AGER hochaktuelles politisches Kabarett.


16. Okt. 2015: Volkmar Staub Musikkabarett

Volkmar Staub
Volkmar Staub

Volkmar Staub war Mitgründer und Mitglied des legendären Freiburger Anarcho-Szenekabaretts Riebyse und Buurepunk, danach beim Kabarett-Trio DIN A DRY mit den Programmen Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt (1984) und Scherzflimmern (1986). Daneben hat er im Jahre 1985 in Freiburg zusammen mit Matthias Deutschmann einige Monatsrückblicke unter dem Titel Nachschlag auf die Bühne gebracht.

Seit 1987 hat Volkmar Staub verschiedene Solo-Programme geschrieben und gespielt: Humanismousse au chocolat(1987) Gestyltes Deutschland (1989) Keep Styling (1991) Jenseits von Reden (1993). Er war von 1996 bis 1998 die Hälfte des Kabarett-Duos KLENK/STAUB mit den Programmen: Zwei Richtige (1996) Helden (1998). Ab 1998 war er mit seinem Best-Of-Programm Trocken unterwegs, in dem er u.a. auch Texte und Nummern präsentiert, die er für andere Kabarett-Kollegen (Reiner Kröhnert, Düsseldorfer Kom(m)ödchen, Alma Hoppe HH) geschrieben hat. Im Oktober 1999 hatte sein Solo Ab durch die Mitte in Freiburg Premiere.

2002 erschien sein Programm AUSBADEN, im Herbst 2003 politisches Programm HEIMATFRONT und 2007 SprengSätze. Seit 2010 ist Volkmar mit seinem Programm Weltanschauung - chronisch aktuell auf Tour. Zu diesem Programm hat der Kabarettist ein Buch geschrieben, dass die Inhalte des Programms auch dem Nicht-Kabarett-Besucher erschließt.

Im Herbst 2013 hatte sein neues Programm Ein Mund voll Staub Premiere. Das Programm ist eine vergnügliche Abrechnung mit Volkmars Generation. Für die 68er noch zu jung, für Punk schon wieder zu alt - aber vor allem immer politisch aktuell.

Quelle und weitere Informationen unter www.volkmar-staub.de


Datenschutzerklärung. Zuletzt geändert 16. Dec. 2017 K.Hartenbach. Pfad: gottenheim.de> BuergerScheune> volkmarstaub Lesemodus