Heil- und Hexenkräuterweg Gottenheim

2014: Kräuterwanderung mit Gabriele Heublein

Teilnehmer 2014
Kräuterwanderung

Am So. 18. Mai 2014 führte die Hobbykräuterhexe Gabriele Heublein eine interessierte Schar von Kräuterinteressierten bei herrlichem Wetter durch den Gottenheimer Rebberg.

Start war beim Friedhof wo es gleich mit Lindenblüten, Gänseblümchen und Efeu begann... In der großen Hohlgasse folgten zunächst Giersch, Schöllkraut, Klettenlabkraut und Brennesseln, bevor es über Knoblauchsrauke, Holunder, Breitwegerich, Hagebutten und Spitzwegerich zum Baldrian ging.

Beim Wasserhochbehälter angelangt wurden die mediterrranen Kräuter wie z.B. Oregano besprochen. Das Ganze immer locker, unterhaltsam und dabei noch lehrreich vorgetragen von Gabriele Heublein.

Am Ende konnten nochmals Fragen nach Zubereitung und Verwendung gestellt werden und die schöne Aussicht über die Tuniberglandschaft genossen werden, bevor es auf eigenen Pfaden weiter oder zurück ins Dorf ging.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit [Esc] beenden...
Kräuterwanderung 2014-01 Kräuterwanderung 2014-02 Gänseblümchen 2014-03 Kräuterwanderung 2014-04 Efeu 2014-05 Kräuterwanderung 2014-07 Giersch 2014-06 Kräuterwanderung 2014-08 Schöllkraut 2014-09 Kräuterwanderung 2014-10 Klettenlabkraut 2014-11 Kräuterwanderung 2014-14 Kräuterwanderung 2014-12 Knoblauchsrauke 2014-13 Kräuterwanderung 2014-15 Brennessel 2014-16 Breitwegerich 2014-17 Kräuterwanderung 2014-19 Heckenrose (Hagebutte) 2014-18 Kräuterwanderung 2014-21 Baldrian 2014-20 Kräuterwanderung 2014-23 Oregano etc. 2014-22 Kräuterwanderung 2014-24 Kräuterwanderung 2014-25
Bilder: Werner Jäckisch und Kurt Hartenbach


2008: Eröffnung des Heil- und Hexenkräuterwegs

Liebe Spaziergänger und Wanderer, Heilpflanzenfreunde und Kräuterhexen!

Danke! Mein Anliegen im Rahmen des Bürgerprojektes ist es, möglichst vielen Menschen den Wert der Natur nahe zu bringen, Erstaunen und Achtung für die natürliche Umwelt wachsen zu lassen.

Nicht trockenes, wissenschaftliches Lernen soll auf diesem Weg stattfinden. Sie sollen unterhaltsam, manchmal humorvoll, angeregt werden, die Heilpflanzenwelt am Rebhisliweg zu erkunden, Erstaunliches und Nützliches darüber zu erfahren, manches selbst auszuprobieren. Vor allem sinnlich sollen Sie die Natur erfahren. Auch die Nase können sie gebrauchen. Zerreiben sie ruhig ein Blatt oder eine Blüte zwischen den Fingern und riechen sie daran, einige sind auch Gewürzpflanzen oder Wildgemüse. Bei ungiftigen Pflanzen probieren Sie den Geschmack.

Kräuter Eine Bitte: Reißen Sie keine Pflanzen aus! Zur Verwendung für den angegebenen Heilzweck / Rezepte suchen Sie diese Pflanze bitte anderswo, damit noch viele Rebhisliweg-Wanderer die Heilkräuter sehen und erleben können.

Die jeweils abgebildete Pflanze auf der Tafel an den Wegweisern lässt sich auf der Strecke bis zum nächsten Wegweiser finden - besonders in den Frühlings-, Sommer-, und Herbstmonaten. Für Erwachsene und Kinder kann dieser Weg wie eine spannende Detektivgeschichte sein.

Bei der Realisierung des Heil- und Hexenkräuterwegs waren mir folgende Personen und Institutionen behilflich: Michael Schmidle von der Winzergenossenschaft Gottenheim half bei der Sponsorensuche und stellt schließlich den Kontakt zum Badischen Winzerkeller her. Vortrag Das dortige Werbeatelier setzte meine Bilder und Texte um und stellte die Schilder fertig. Bürgermeister Volker Kieber und Mitarbeiter der Gemeinde Gottenheim schließlich waren behilflich die Tafeln anzubringen und über das Gemeindeblatt das Projekt bekannt zu machen. Vielen Dank für die freundliche Unterstützung!

Tipp Schöne Fotostrecken (mit Café-Treff) und Gde.blatt: Eröffnung Heil- und Hexen-Kräuterweg

Viel Spaß wünscht Ihnen die Bürgerprojekt AG Naturschutz
Gabriele Heublein (Hobbykräuterhexe)

Bilder von der Beschilderung und Anlage des Kräuterweges im Jahr 2008

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit [Esc] beenden...
Beschilderung Kräuterweg 2008-01 Beschilderung Kräuterweg 2008-02 Beschilderung Kräuterweg 2008-03 Beschilderung Kräuterweg 2008-04 Beschilderung Kräuterweg 2008-05
Alle Bilder: Dr. Joachim Bammert


Zuletzt geändert 4. Jan. 2017 Kurt Hartenbach. Startseite: gottenheim.de> Gemeinsam> Naturschutz> Kraeuterweg Lesemodus