Der Netto-Lebensmittelmarkt in Gottenheim

Logo Netto-Markt

Hier wird ausführlich und mit vielen Fotostrecken über das Verfahren zur Ansiedlung und insbesondere den Bau des Netto-Markts in Gottenheim berichtet.

Weiter zur Website Fa. Netto-Marken-Discount in 79288 Gottenheim, Bötzingerstr.21.

Alle Presseberichte zu Planung, Bau und Eröffnung des Netto-Markts.

2014-92 Auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche wird der neue Gottenheimer Markt an der Landstraße nach Bötzingen rund 3500 verschiedene Artikel – sowohl Markenartikel als auch Eigenmarken – anbieten. Zum Sortiment gehören frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Molkereiprodukte sowie Brote und Backwaren, aber auch Zeitschriften, frei verkäufliche Arzneiprodukte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel. Stolz ist man bei Netto auf die Auswahl im Drogerie-Sortiment. In den Markt integriert ist ein Backshop mit kleinem Café. Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr. 72 Parkplätze für Kunden.

08. Dezember 2014: Empfang des Gemeinderats vor der offiziellen Eröffnung

Am Vorabend der offiziellen Eröffnung war der Gemeinderat von Gottenheim von Hr. Freddy Hitz, Gebietsleiter für den Ausbau des Filialnetzes, zu einer Besichtigung des erstmals voll aufgefüllten Markts eingeladen. Er führte die Gäste durch den großen Verkaufsraum, erklärte dabei die Besonderheiten und Stärken des Nettomarkt-Konzepts und zeigte den Besuchern auch die Nebenräume (Leergutannahme, Kühlräume, Zusatzlager, Büro und Sozialräume), die man sonst nicht zu sehen bekommt.

Bürgermeister Riesterer gratulierte zur rechtzeitigen Fertigstellung und überreichte ein Wappen von Gottenheim, das die Verbundenheit mit dem Markt zeigt. Er freute sich, dass die Ansiedlung des Nettomarkts nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte, nachdem die Gemeinde seit 4 Jahren das Vorhaben intensiv unterstützt hatte, um die Grundversorgung wieder ortsnah zu sichern. Er wünschte dem Markt mit seinem zeitgemäßen und hochwertigen Angebot viel und dauerhaften Erfolg!

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
2014-81 2014-82 2014-83 2014-84 2014-85 2014-86 2014-87 2014-88 2014-91 2014-90
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

07. Dezember 2014: Alles rechtzeitig fertig! Die Ruhe vor dem Sturm...

Auf den letzten Drücker - termingerecht - ist der Gottenheimer Netto-Markt innen und außen - bis auf Restarbeiten - planmäßig nach 6 Monaten zur offiziellen Eröffnung am 9. Dezember um 7:00 fertig geworden!

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Ansicht 2014-75 Auffahrt 2014-76 Parkplatz 2014-77 Draufsicht 2014-78 Die 1.Parker 2014-79
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

08. November 2014: Noch mehr gefliest

Der Innenausbau ist weiter fortgeschritten, fast alles gefliest und alle Trennwände im Trockenbau gestellt...

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Ansicht 2014-66 Stellplatz 2014-67 Hygienebereich 2014-68 Kühlraum 2014-69 Lagerraum 2014-70
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

01. November 2014: Innenausbau schreitet voran

Fenster gesetzt, Boden gefliest, Elektroleitungen verlegt, Lüftung, Kühlräume und Sanitär nehmen Formen an.

Sieht alles ziemlich gut aus. Nun glauben wir auch wieder an Weihnachten ;-)

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Fensterbau 2014-51 Fensterbau 2014-52 Vorraum 2014-53 Verkaufsraum 2014-54 Lüftung 2014-55 Innenausbau 2014-56 Innenausbau 2014-57 Kühlräume 2014-58 Innenausbau 2014-59 Innenausbau 2014-60 Ausblicke 2014-61 Entwässerung 2014-62 Parkplatz 2014-63 Außenansicht 2014-64 Fahrweg nivelliert 2014-65
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

03. Oktober 2014: Rohbau fertig, Parkplatz wird hergestellt

Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, nun stehen die haustechnischen Gewerke, Wandputz und Fußboden an.

Auf dem Parkplatz werden Entwässerungsleitungen verlegt und Sand & Rasengittersteine warten noch aufs Verlegen.

In den kommenden neun Wochen ist noch viel zu tun, um rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft zu eröffnen!

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Rohbau und Parkplatz 2014-42 Rohbau und Parkplatz 2014-43 Rohbau und Parkplatz 2014-44 Rohbau und Parkplatz 2014-45 Rohbau und Parkplatz 2014-46
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

03. September 2014: Besuch vor Ort und Baufortschritt

Der neue Lebensmittelmarkt in Gottenheim soll dieses Jahr am 9. Dezember eröffnet werden. Nähere Angaben zur Netto-Gruppe und deren Konzept machte jetzt der für den Ausbau des Filialnetzes zuständige Freddy Hitz bei einem Vor-Ort-Termin mit Bürgermeister Christian Riesterer: Das Gebäude selber werde in konventioneller Bauweise errichtet, verfüge aber über modernste Technik, besonders in Sachen Energiesparen, berichtete Gebietsleiter Hitz. Rund drei Millionen Euro investiere der private Investor, mindestens 15 Jahre lang wolle Netto den Markt anmieten, darüber hinaus gebe es eine Option für weitere 15 Jahre.

BM Riesterer sieht im neuen Markt einen wichtigen Beitrag zur Grundversorgung im Ort, zudem stehe Netto für Qualität. Es sei nicht einfach gewesen, das Projekt zu realisieren, doch nun sei er froh, dass der Markt bald eröffnet werde. Einzig der Zugang für Radfahrer und Fußgänger mache ihm noch Sorgen, so Riesterer. Wichtig sei, dass sich die Situation am Bahnübergang nach dessen Umbau im Zuge des Ausbaus der Breisgau-S-Bahn deutlich verbessere.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Betonbauarbeiten 2014-36 Betonbauarbeiten 2014-37 Betonbauarbeiten 2014-38 Betonbauarbeiten 2014-39 Betonbauarbeiten 2014-40
Bilder: Gemeinde Gottenheim und Kurt Hartenbach

08. August 2014: Maurer- und Betonbauarbeiten

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Betonbauarbeiten 2014-35 Parkplatzerosion 2014-34 Betonbauarbeiten 2014-33 Maurerarbeiten 2014-31 Maurerarbeiten 2014-32
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

11. - 27. Juli 2014: Weiterer Aushub und Fundamentierung

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Fundament fertig2014-27 Fundamentarbeiten 2014-25 Fundamentarbeiten 2014-26 Fundamentarbeiten 2014-27 Fundamentarbeiten 2014-22 Aushub Parkplatz 2014-24 Aushub Parkplatz 2014-23 Aushub Parkplatz 2014-15 Aushub Parkplatz 2014-16 Aushub Markt 2014-17
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

23. Juni 2014: Baubeginn Netto-Markt

Am Montag, den 23. Juni 2014, war es soweit: Die letzten genehmigungsrechtlichen Hürden sind überwunden und dem Bau des Netto-Marktes steht nun nichts mehr im Wege.

Die Gemeinde konnte mit dem Investor vereinbaren, dass das Aushubmaterial zur Bodenverbesserung einer landwirtschaftlichen Fläche im Ried Verwendung findet. Dies ist Teil der ökologischen Ausgleichsmaßnahme für den Bau.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Ausffüllmaterial 2014-10 Ausffüllmaterial 2014-11 Ausffüllmaterial 2014-12 Ausffüllmaterial 2014-13 Ausffüllmaterial 2014-14 Ausffüllmaterial 2014-15 Ausffüllmaterial 2014-16 Ausffüllmaterial 2014-17
Alle Bilder: Christian Riesterer

April 2014: Erster Aushub für den Netto-Markt

Nettomarkt 2014-04 Mitte April 2014 rollten auf dem Baugelände für den Netto-Markt am Ortsausgang von Gottenheim Richtung Bötzingen Bagger und Lkws an. Der Investor, der den Markt in Gottenheim baut und eine weitere Baustelle bei Waldkirch betreut, hat vorab mit den Erarbeiten begonnen, weil der Aushub zum Auffüllen seiner Baustelle bei Waldkirch gebraucht wird. Hintergrund der Aktivitäten sei die Sperrung des Waldkircher Tunnels, die in Kürze beginnt. Um der Sperrung zuvor zu kommen, wurde der Aushub schon jetzt in Gottenheim abgebaggert und mit Lkws ins Elztal transportiert, informiert Bürgermeister Riesterer.

Weitere Bauarbeiten seien aber im Moment noch nicht geplant, denn zunächst müsse ein wasserrechtliches Verfahren zu Ende gebracht werden, damit die Baufreigabe für den Hochbau erfolgen kann. Für das Verfahren, bei dem es um die Ableitung von Regen- und Schmutzwasser geht, findet Ende April eine Anhörung im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald statt. Die Baufreigabe für den Tiefbau sei schon erfolgt. Nach der gesamten Baufreigabe auch für den Hochbau wird es einen offiziellen Spatenstich geben, kündigt Bürgermeister Riesterer an.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Nettomarkt! 2014-05 Aushub Markt 2014-06 Aushub Markt 2014-07 Aushub Markt 2014-08 Aushub Markt 2014-09
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

Januar 2013: Bebauungsplan für Lebensmittelmarkt beschlossen

Bebauungsplan 2013 Mehrheitlich sprach sich der Gemeinderat in seiner Sitzung für den geänderten Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans Sondergebiet Einzelhandel Hinterer Berg aus. Der geänderte Bebauungsplan ist konkreter auf das Vorhaben ausgerichtet. Beim ökologischen Ausgleich geht Gottenheim zudem neue Wege, die auch dem Ökokonto der Gemeinde zugutekommen.

Bereits im November 2011 hatte der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Sondergebiet Einzelhandel gefasst. Nun seien die Planungen für den Netto-Markt voll im Gange und erste Erschließungsarbeiten durch die Gemeinde abgeschlossen worden, erläuterte BM Volker Kieber. Daher könne der Bebauungsplan exakter auf das Vorhaben abgestimmt werden, außerdem fallen Verkehrsflächen an der Markteinfahrt weg, weil diese durch den Bau der B31 bereits Baurecht bekommen haben und nicht nochmals überplant werden müssten.

Mehr als die Hälfte der Gemeinde Gottenheim liege im Radius von 500 Metern vom neuen Markt entfernt und damit im fußläufigen Bereich, betonte Stadtplaner Christian Sammel vom Freiburger Büro fsp in seinen Erläuterungen. Der Rest des Dorfes sei zumindest per Fahrrad bequem erreichbar. Damit sei das Ziel der Sicherung der Grundversorgung für Gottenheim gegeben, was im Raumordnungsverfahren ein wichtiges Kriterium für eine Marktansiedlung sei und zum positiven Bescheid im Zielabweichungsverfahren geführt habe.


November 2011: Weichenstellung im Gemeinderat für den Netto-Markt

Der Gottenheimer Gemeinderat hat in seiner Sitzung im November 2011 mit großer Mehrheit für den Bau eines Supermarktes am Ortsausgang von Gottenheim Richtung Bötzingen gestimmt. Kurz darauf wurde auch der Aufstellungsbeschluss für den hierfür notwendigen Bebauungsplan gefasst.

Schon lange beschäftigen sich Verwaltung und Gemeinderat Gottenheim mit einer Marktansiedlung. Bürgermeister Volker Kieber erwähnte das erfolgreiche Zielabweichungsverfahren beim Regionalverband – die vorgesehene Fläche von etwa 4900 qm, die künftig Sondergebiet Einzelhandel Hinterer Berg heißen wird, liegt im Regionalen Grünzug – und eine überwiegende Zustimmung in einer Bürgerversammlung vor wenigen Wochen. Darum sei jetzt der Zeitpunkt für eine Grundsatzentscheidung im Gemeinderat gekommen. Es sei schwierig gewesen, in einer so kleinen Gemeinde einen Investor für einen Supermarkt zu finden. Doch mit der in Süddeutschland expandierenden Firma Netto Marken Discount habe man nun einen Betreiber gefunden.


Oktober 2010: Sondierungen zur Ansiedlung eines Lebensmittelmarkts

Logo Netto-Markt Die Gemeinde Gottenheim vermisst seit vielen Jahren einen Lebensmittelmarkt am Ort. Jetzt beschlossen die Gemeinderäte mehrheitlich, ins Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans zu gehen, damit am Ortsrand Richtung Bötzingen gegenüber dem dortigen Landmaschinenhandel eine Sonderbaufläche für einen Supermarkt entstehen kann.

Die Firma Netto Marken-Discount, eine EDEKA-Tochter, sei am Expandieren in der Region und möchte sich in Gottenheim mit einem Discountmarkt ansiedeln, erläuterte Bürgermeister Volker Kieber im Gemeinderat. Nach längeren Untersuchungen habe sich einzig die Fläche nördlich der Bahn und westlich der Landstraße Richtung Bötzingen, kurz vor dem Wassermischbehälter, als geeignet erwiesen. Andere Standorte wären wegen Zerschneidungslinien durch Gräben, Bäche oder die Bahn nur deutlich aufwendiger zu erschließen und seien komplizierter in der Anfahrt, erläuterte der Bürgermeister.

Der vorgesehene Standort sei aber im Regionalen Grünzug, daher ist ein Zielabweichungsverfahren beim Regionalverband zur Änderung des Flächennutzungsplans notwendig. Daher schlage die Verwaltung die Beauftragung des Büros fsp.Stadtplanung aus Freiburg vor, weil man dort Erfahrung mit diesem recht komplizierten Verfahrensprozedere habe. 5860 Quadratmeter soll die Sonderbaufläche im Gewann Hinterer Berg umfassen, der Markt werde eine Nutzfläche von knapp 800 qm haben. Da die Landstraße wegen des Neubaus der B31-West auch um einen Meter erhöht werde, blieben die Eingriffe in den Berg relativ gering.


Zuletzt geändert 6. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Gewerbe> Nettomarkt Lesemodus