Kabarett im Jugendhaus Gottenheim (2002 - 2004)

Dez. 2004 Kabarett mit Martin Hermann: "Der Frauenflüsterer"

Das Programm: "Wer flüstert, lügt!" Ein satirisches Solo, fein gezupft. Lustvoll-böse Chansons und hintersinnige Monologe. Von und mit Martin Herrmann.

Heiratszwang für Junggesellen!!! Die Deutschen sterben aus. Deutsche Keimdrüsen verweigern die Leistung: Zu wenig, zu langsam. Schon wird gefordert: Heiratsmuffel sollen doppelten Rentenbeitrag bezahlen! Solidaritätszuschlag für die Produzenten des Generationenvertragspartners! Frauenflüsterer Herrmann sagt: Das ist ungerecht! - schließlich war er doch selber jahrelang produktionsbereit.

Die Regierung bringt persönlichen Einsatz: Kanzler und Vizekanzler heiraten hochfrequent herum. Jetzt droht Herrmann Zwangsgattenschaft aus politischen Gründen. Frauen! Eine von Euch kann helfen!

Aber wenn ihr glaubt, ihr könnt herumzicken und braucht euch nicht zu entscheiden - es können sich jetzt auch Männer melden! Hauptsache, es wird geheiratet! Martin Herrmann ist der Fels in der Brandung der Geschlechter, das Nebelhorn im Östrogensmog.

Frauen lachen spitzer, wenn Herrmann singt. Frauen lachen gemeiner, wenn Herrmann spricht.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Fauenflüsterer 01 Fauenflüsterer 02 Fauenflüsterer 03 Fauenflüsterer 04 Fauenflüsterer 05
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

Dez. 2004 "Jumping Jo"

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Jumping Jo 01 Jumping Jo 02 Jumping Jo 03 Jumping Jo 04 Jumping Jo 05
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

Mai 2004: Vorpremiere mit Gerd Weismann!

Weismann live

Gerd Weismann attackierte diesmal mit seinem neuen Programm "Herr schmeiß Hirn vom Himmel!" unsere Politiker.

Sein Programm:
- so skurril wie der Bundestag bei der Haushaltsdebatte,
- so bockig wie das Parlament beim Hammelsprung,
- so ideenreich wie die Regierung vor dem Untersuchungsausschuss,
- so streng mit sich selbst wie Friedman im Frankfurter Rotlicht-Milieu.

Ein Programm, das den Niedergang des Abendlandes zwar nicht aufhält, aber scherzhaft versüßt!


Dezember 2003: Kabarett mit Gerd Weismann!

Gerd Weismann attackierte mit seinem Antikörper nicht nur die Rotlichtbereiche der Kleinhirnrinde, sondern vor allem die Lachmuskeln seiner Zuschauer...

Mensch Weismann! ist zeitlebens mit einem Körper behaftet, dessen träge Masse einfach nicht macht, was sie soll und nicht soll, was sie macht, sondern immer nur macht, was sie will. Es erwartete Sie: Die Geburt - ein Drama / Die Kindheit - ein Witz / Die Pubertät - nur knapp überlebt / Die Seele - ein Freudenhaus / Das Großhirn - ein Tretminenfeld / Das Ego - ein Sparschwein auf Trüffelsuche ...

Guten Tag Herr Doktor ... wie geht es mir denn heute? Könnte es sein, dass ich etwas habe, von dem ich nichts weiß - oder weiß ich nur etwas, von dem es sein könnte, dass ich es gar nicht habe? Arbeitet mein Körper überhaupt noch mit, fühlt er sich noch wohl in meiner Haut oder hat er mich schon aufgegeben? ...

BZ-Artikel: "Der Geist ist willig,..."

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Weismann 00 Weismann 01 Weismann 02 Weismann 03 Weismann 04
Alle Bilder: Kurt Hartenbach

Dezember 2002: Kabarett mit Jess Jochimsen!

Der Kabarettist Jess Jochimsen und der Autor Oliver Genzow hatten ihre Herzen und Archive geöffnet, um das Fest der Liebe das zurückzugeben, was ihm am meisten abgeht: Die nötige Geschmeidigkeit. Die Dramaturgie ist dabei denkbar einfach: Wir fangen im November an und arbeiten uns dann ganz gemütlich bis zum Heiligen Abend vor.

Desweiteren widmen sich die Poeten den Rentieren, dem Weihnachtstanz und anderen wichtigen Dingen der stillen Zeit.

Unterstützt von ihrem resident dj nose kills, sowie von Blockflöte und E-Gitarre.

BZ-Artikel: "Das Leben kann hart sein"


Zuletzt geändert 4. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Hebewerk> kabarett Lesemodus