Die apokalyptischen Reiter des Musikvereins

Von den inspirierenden Tönen im Musikverein angeleitet, gedeihen auch skuril-obskure literarische Fähigkeiten, die sich jedoch (noch) nicht an das volle Licht des hellen Tages trauen:
Unsere allseits gefürchteten/beliebten "Vier Apokalyptischen Reiter"

Damit diesen eine ernsthafte öffentliche Plattform gegeben wird, erfolgt hier im Rahmen des Pilotprojekts "Jugend 2000 wohin ?" eine erstmalige von unseren "Jungen Wilden" nur zaghaft und vorläufig anonym gebilligte Vorabveröffentlichung. ;-)

Zukünftige Beiträge sollten möglichst per anonymer email an den bekannten grossen und wohlwollenden Master dieses Webs erfolgen, die Kommunikation über das Gästebuch schadet einer schnellen und GEMA geordneten Veröffentlichung...

55
Datum: 2002-04-26 16:31:27
the lizard king ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

auf dem weg

die suche treibt mich voran
und eigentlich doch alle
es ist nicht der koran
ich hoffe,dass ich nicht falle.

was ist realität und was ist schein?
ist unser wissen unendlich?
ist die antwort nicht nein!?
die lösung sei nicht schändlich!

wir müssen uns nicht fürchten
zeit wird uns den weg weisen
niemand müssen wir lynchen
sinn und wahrheit ist das reisen!

54
Datum: 2002-04-21 10:47:34
Poly Kaseppa ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Na servus,
freut mich das diese Seite wieder regen Schriftverkehr hat. Und so dachte ich mir ich sollte mal unserm
Marlon "Herbergsvater" Brando zunächst nochmal für sein Verständnis in vergangener Zeit danken.
Bekommt schließlich nicht jeder eine eigene Seite zum Nulltarif. Außerdem sollte man sich dennoch
allmählich bewußt werden - nicht als Drohung mißverstehen - daß die Nächte wieder länger und wärmer
werden und die Erzeugnisse der letzten Ernte im Herbst mittlerweile ausgegoren sind! Und so wird in
naher Zukunft vereint im Bund des Ringes vom Berge die Prophezeiung erklingen!
Also spielt weiter so gut Musik.
PS: Das Gesetz Rollt wieder!

51
Datum: 2002-02-21 13:40:39
Armin ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Mein lieber anonymer Freund,
erst einmal schade dass du dich nicht mit deinem werten Namen in das Gästebuch einträgst.
Und nun zu deiner etwas eigenartigen Vorstellung von Gott und der Welt. Deiner Ansicht nach hat also
Gott der belebten, mit einem Gehirn versehenen Welt (den Tieren...), den Auftrag für die mittleren/hohen
Töne erteilt.
Die tiefen Töne wollte er allerdings, den dummen, unbelebten Steinen und Kohlenstoffverbindungen
zuteilen. Weil ihm die allerdings für diese Aufgabe noch zu intelligent waren, fragte er schließlich die
"edelsten" der Edelleute, ob sie wohl diesen Teil im kosmischen Orchester übernehmen würden. Und
jene sagten JA.
Also, mein lieber anonymer Freund, denk nochmal über deine Version der Orchesterschöpfung nach!!
Nur noch eines zum Schluss: Was wäre die Melodie ohne den Rhytmus und was wäre der Rhytmus ohne
die Melodie????

50
Datum: 2002-02-12 12:19:06
Weis nicht ( keine Email / keine Homepage) schrieb:

Servus,
eigentlich wollte ich nur mal die schöne und gut gelungene Seite des MVG ansehen, aber dann diese
These von Prof. Armin-Günther-Altsax! Also wirklich.
Aus detaillierten Aufzeichnungen und zuverlässigen Quellen geht hervor: Am dritten Tage, als der Herr
zur Entspannung Musik hören wollte, Fragte er die Rinder, Esel und all die übrigen Tiere "Wollt ihr in
meinem Orchester die Mittleren und hohen Töne spielen?" -Sie antworteten mit ja! Dann ging der Herr zu
den Granitfelsen und fragte "Wollt ihr für mich den Rhytmus und die tiefsten aller tiefen Töne spielen?"
-"Nein, wir sind zu schwach!" antworteten sie. Da ging der Herr zu den härtesten, schillernsten und
reinsten Diamanten -reiner als 100 Jungfrauen und schliiernder als 1000 Sterne, und stellte ihnen die
gleiche Frage wie den Felsen. "Wir sind nich würdig dieser Aufgabe"-sagten die Diamanten!
Und so haben - bis zum heutigen Tage- nur wenige Lichtgestalten und die edelsten der Edelleute die
Gabe den Rhytmus des Blutes und den bebenden Ton der Tiefe erklingen zu lassen!
Alsdann noch Gruß an Marlon & die AkR!

49
Datum: 2002-02-01 09:11:59
Armin ( werbera@uni-freiburg.de / keine Homepage) schrieb:

Erst einmal einen herzlichen Gruss an unsere Apokalyptischen Reiter. Ausserdem einen schoenen
Gruss an die Tiefen Toene unseres Lebens...Lasst euch nur eines gesagt sein: Die Tiefen Toene
bestimmen den Rhytmus, doch die Mittleren und Hohen Toene haben die Melodie. Bis dann, Armin

41
Datum: 2001-12-28 16:58:11
Espylakopa (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Sollte man Grund zu der Annahme haben, man werde vom Gutsherren von "sorry 3a(r)" Reben
verstanden, so irrt man.Obwohl die Grundgedanken dieses stolz erhobenen Herren in schwarzen Kreisen
auf höchsten Respekt treffen, so muss man doch hinnehmen von Hof und Grund vetrieben zu werden.
Hat denn der überaus literarisch talentierte Gründer der HP doch nicht wirklich verstanden um was es
geht? Oder will er nunmehr die guten alten Tugenden des MV Gottenheim schützen? Diese werden mit
Sicherheit nie in unser Spiel geraten. Aber das Medium der naiven, unwissenden Worte wurde uns nun
weggenommen. Dort konnten wir agieren und zeigen was eines Tages geschehen wird. Dennoch zeigen
wir Dank für den eigenen A-link. Dort sind wir von nun an auf Gleis 3/4. Als letzte Aussage würde ich
gerne im Namen der "Vier" sprechen:

Lasset die infernalischen Klänge der Posaunen aus Jericho erklingen um den Einzug der apokalyptischen
Reiter auf dem blutigen Pfad Gottes zu verkünden!
Mein flammendes Schwert und meine Hand sollen euch richten. Ich werde Rache nehmen an meinen
Feinden und Vergeltung üben an jenen, die mich hassen.
Oh Vater erhebe mich zu deiner Rechten und zähle mich zu deinen Heiligen.
Als Hirte erlaube mir zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese
verbindet uns wie ein heiliges Band.
Wir waaten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut!!!

Gegrüsset seien mir die restlichen und einzigen drei Reiter der eintreffenden Apokalypse!

Schaut weiterhin mit eurem Antlitz gegen den scheusslichen Strom der unbarmherzigen Hure unserer Welt!!!

39
Datum: 2001-12-17 15:23:52
Kaly Apopse (keine Email / keine Homepage) schrieb:

diese nachricht sei an den wohl bis zu einem gewissen grade geistig leicht unterernährten
herbergsvater,der von den glorreichen vier behauptet, sie würden in pseudo-geistiger umnachtung ihn
und nicht den wahren und ursprünglichen eindringling
aus "DEM Bunde"ausschließen zu wollen. der feine herr irrt leider gewaltig auch in seinen ausführungen über
unseren gemütszustand. doch erwarte ich von dem
möchte-gern-ritter,der auch noch prophezeit,dass er in dem bunde gewesen sein soll,dass er sein letztes
angebot unterbreitet. jedoch werde ich keine von institutionen eingesetzte Scharlatanseite zu unseren
lyrischen ausführungen aufsuchen,aufgrund der anonymitäts-und untergrundsprinzipien
des(heiligen) bundes. der tag der zusammenkunft wird auch den unwissenden mehr einsicht
gewähren.also bereitet euch darauf vor, denn die apokalypse ist manchmal näher und greifbarer als man
teilweise denkt!
P.S.uns geht es nicht darum,"groß raus zukommen". zuviele haben schon die popularität ausgenutzt und
unsere heimat mit noch mehr geistlosen machenschaften überflutet.
in diesem sinne carpe diem und keep your mind open to search an experience!!

37
Datum: 2001-12-16 16:01:16
Poly Kaseppa (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Brutal, wahnsin! Eigentlich sollte Musik im Vordergrund dieser Seite stehen und nicht unkontrollierte
Weissagungen von möchtegern Trittbrettfahrern (Reitern). Auch wenn die Reiter manchmal abschweifen
zu nicht Musik bezogenen Themen so sollten sie dennoch nicht einfach abgeschoben werden. Denn dies
ist ein Teil ihrer Geburtsstätte. Und bis zum Tag der Zusammenkunft der Vier, soll nun nichts mehr über
meine Finger in das Netz geschrieben werden damit nichts falsches erzählt wird über uns. So sollen
unsere flammenden Schwerter und unsere Hände Euch richten, wir werden Rache nehmen an unseren
Feinden und Vergeltung üben an jenen die uns hassen.
Inomine Patres et Firimi et Spiritu Sancti!
Ich konnte es halt doch nicht zurückhalten es musste raus. Bis zum Tagee der Zusammenkunft, Reiter
grüßt mir die Sonne.

36
Datum: 2001-12-16 12:24:49
Marlon, Brandy! (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Hallo ihr vier unterernährten (?) euka-lyptischen Ritter! Eurer Stoff ist ja ansteckend, Brrrr...
Wenn ihr in eurer göttlichen Anmassung, Selbstüberschätzung und maßlosen schwarzen Lyrik und
grandiosen Musik meint, ich will in euren Bund, dann wird mir bald selbiges zu BUNT !
Ich war schon vor 20 Lichtjahren bei DEM Bund,
und kann darauf verzichten, andererseits mit Schwertern könnte man das Problem auch lösen. Hm...
Es sind übrigens 3 ar jenes Urbodens der den notwendigen Nektar für solche tiefgründigen
Überlegungen speist.
Mein vorletztes Angebot: Bitte meldet euch ;-)
und steht mannhaft zu eurem Treiben / lyrischen Trieben, dann kommt ihr vielleicht unter "Gottenheim>
Gemeinde> gemeine Lyrik" u.ä. noch ganz gross RAUSSS!! oder halt nicht :->

35
Datum: 2001-12-12 17:36:27
Espylakopa (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Dem wohl genährten Herbergsvater unserer Zufluchtsstätte sei gesagt, dass er sein mit Wissen gefällter
Körper nicht auf Felder setzen soll, deren Samen er nicht gesetzt hat. Vielmehr sollte er seine
psychedelischen Visionen in die verborgensten Jagdgründe aller Zeiten schicken, um die Ähren, die auf
unseren Feldern gedeihen, prächtig sprießen zu lassen!

Dennoch fabelhaft, dass der Horizont einiger Erdbewohner größer ist als 4a Reben - Danke

34
Datum: 2001-12-11 18:10:35
kaly apopse (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ein fünfter will dazustoßen! welch unwürdiger und unehrenhafter versuch den bund zu unterhöhlen und zu
hintergehen!!doch die vier ursprünglichen endzeitreiter werden sich nicht von einem unwissenden und
ungläubigen von ihrem weg abbringen lassen.die waffen der götter werden ihr übriges dazu
tun und dem eindringling,wie auch dem unwissenden rest der heiden, seiner gerechten strafe zukommen
lassen. ERST WENN DAS GEWÖLBE WIDERHALLT
FÜHLST DU DES REITERS URGEWALT!
P.S:silbentrennung,nicht buchstabentrennung,herr paly kapose!!!du hast wahrscheinlich nicht mal das
verstanden,unwissender!!

33
Datum: 2001-12-11 17:20:22
Zornicus (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Langsam kommt die Zeit in der sich mein Zorn nicht mehr umschreiben lässt,die Gedanken müssen raus
aus meiner mit Ruß bedeckten Seele. Welcher geistliche Mythos versucht in den Bann der glorreichen
"Vier Reiter" einzudringen und die guten und nahezu gottesfürchtigen Taten zu missbrauchen.Jeder, der
es wage, auf die bereits fahrende Kutsche, die von "Vier" dämonenbrechenden zur Apokalypse
galopierenden Mythen angetrieben wird,überzulaufen,dem drohe ein verdammtes,jähzorniges Leben,so
stehe es geschrieben in der Satzung! Darum rufe ich den allmächtigen Bund der Endzeitreiter zusammen.
Wenn wir uns nicht besinnen, wird sich der "Bund" der Treuesten und Ursprünglichsten Reiter nach
Sonnenuntergang nicht mehr schließen.
Seid gewarnt ihr Wissenden unter uns und besinnt euch auf eure Mission!!! Haltet die Brust aufrecht und
tragt euer Schwert weiterhin zur Vernichtung der unwissenden Menschheit bei euch.
In Stolz und Würde geh ich nun von euch.
Inomine Patres et Firimi et Spiritu Sankti

32
Datum: 2001-12-11 08:09:44
paly kapose (keine Email / keine Homepage) schrieb:

hallo ihr glorreichen vier von nun an müsst ihr nicht mehr zu viert durch die immer dunklen gründe der
unwissenheit waden.denn von nun an stößt ein fünfter euch zur seite und wird sich dem immer währenden
kampf stellen,den ihr zu gewinnen probiert. also seit gegrüßt meine holden kameraden und lasst mich mit
euch reiten.

31
Datum: 2001-12-09 18:08:24
Marlon Brando Webmaster (Kurt.Hartenbach@gmx.de / keine Homepage) schrieb:

Hallo ihr anonymen Apo-kaly-ptischen Reiter äh.. Musiker!
Wusste gar nicht, das wir im Musikverein solche literarisch begnadeten WWW-Freaks haben,
die meinen, dass sie Papier sparen müssen und statt dessen das Gästebuch zum Aufschreiben ihrer
psychedelischen Visionen bzw. visionären Psychopathien für die Nach(t)welt mist-brauchen.
Was haltet Ihr davon, wenn ich euch eine eigene Seite "Moderne Literatur" oder die
"Jungen musikalischen Wilden" bereitstelle und ihr dann in eurer unermesslichen Güte bereit seid,
das Gästebuch wieder seinem eigentlichen Zweck zuzuführen?
Eine Zensur ist nicht unbedingt beabsichtigt...

30
Datum: 2001-12-09 17:30:06
Kaly Apopse (keine Email / keine Homepage) schrieb:

endlich har wieder mal einer der reiter ans heimische rechenzentrum gefunden und die leser dieses
buches wieder einmal beglückt.deshalb möcht ich mich auch nicht lumpen lassen,um dieses forum mit
den geiste eines besonderen bundes zu erfüllen.
Kein zweifel,das monument einer unbeschreiblichen zeit und von vier unnahbaren personen wird in naher
zukunft den rheingraben überstrahlen.doch bis dahin ist es noch ein weiter weg,der nicht immer ohne
schmerzen,elend und buße verlaufen wird.so wie auch in diesen tagen:die gesundheit ist ein heiliges
gut,dass im moment nicht alle sein eigen nennen dürfen,doch die zeit und die medizinischen gelehrten
(solange sie zivil sind)werden ihr übriges dazu tun.
Abschließend möchte ich noch erwähnen,dass das haus des jazzes uns dieses wochenende wieder
einmal in eine unsägliche euphorie versetzt hat,die in unserem raum selten geworden ist.doch trauert
nicht,ihr wissenden,denn die nächste hoch-zeit wird uns schon bald ereilen.ich scließe heute mit den
besten genesungswünschen für den tapferen jäger des feldes und grüße wie immer an dieser stelle die
verbliebenen, die auch noch am ende aller tage verbleiben werden...................

29
Datum: 2001-12-08 15:32:12
Poly Kaseppa (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Ha, Überraschung ich bins wieder. Habe momentan gerade das Glück mein Pferd wieder in heimischen
Landen einzuquartieren. Und an dieser Stelle sei gesagt - ihr könnt die Botschaft "löschen" sie belächeln
oder ignorieren. Doch wenn eins die Blinden den klang der Posaunen sehen und die Tauben den Nebel
der Erkenntniss hören werdet auch ihr verstehen,- und euch wünschenen - einer derer zu sein die dort
oben hoch zu Roßß einreiten uum das zu vernicht was unwissend und schlecht ist.
Nun denn so sind es auch vielleicht die Medikamente die ich einnehmen mußß, die mich dies schreiben
lassen - und ihr mögt mich nicht verstehen. Aber der Bund der vier bleibt immer bestehen, bis einst ein
Monument der gloreichen Zeit die glanzvollen Taten der Reiter beschreibt.
In diesem Sinne erhebe ich mein Schwert und grüße die restlichen und einzigen drei!

28
Datum: 2001-11-25 16:48:13
Kaly Apopse (keine Email / keine Homepage) schrieb:

dunkle mächte haben meinen letzten eintrag auf mystiriöse weise verschwinden lassen. deshalb werde ich
nicht eher ruhen,bevor nicht unsere botschaft,die von den tertiären erhebungen unserer landschaft
erklungnen ist,erhört wurde.
eine monddekade nach "one good thing about music-when it hits you-you feel no pain" prophezeihe
ich euch:LONG LIVE ROCK!

27
Datum: 2001-10-25 14:30:57
Poly Kaseppa (keine Email / keine Homepage) schrieb:

Musik ist schon was feines.
Wer sie beherrscht hat großen Einfluß auf so manches Gemüt. Und sie kann einem wenn man will den
Weg duch den dunklen Pfad zeigen. So wurde einst auch Festgestellt "One good thing about music -
when it hits you - you feel no pain". Also warum nicht?
Doch will ichs nun wie F.D. halten und das Licht ausmachen denn mein Feuer wird erleuchtet das ich
durchbrechen kann zur anderen Seite.
Ps: Wenn ich Surfen will dann geh ich surfen!

25
Datum: 2001-09-20 17:39:20
F.D. (keine Email / keine Homepage) schrieb:

gruß geht raus an alle musiker auf dieser welt und vor allem an die im schönen gottenheim.besonderer
gruß geht an die apokalyptischen reiter! Ihr wißt, wer gemeint ist! lasst den gedanken weiterleben,aber
denkt immer daran:when the music's over,turn off the lights!
THE END