Der Burgunderpfad durch Gottenheim

Auf dem PLENUM-Themenpfad vom Rebberg in den Mooswald

Der Burgunderpfad erstreckt sich über das gesamte Gebiet des Tunibergs und ist dabei so konzipiert, dass er sowohl als Wanderung in seiner ganzen Strecke (Daten: insgesamt 27 km Länge, 460 m Gesamtanstieg, 189 m tiefster Punkt, 299 m höchster Punkt) genutzt als auch in einzelnen Abschnitten erkundet werden kann. Eine Besonderheit dieses Wanderpfads sind Cartoons von Peter Gaymann, die auf Thementafeln Wein & Natur der Region amüsant vermitteln.

Wandern Sie durch die wunderschöne Reblandschaft und genießen Sie einzigartige Ausblicke auf Kaiserstuhl, Schwarzwald und Rheinebene. Informative Thementafeln und Panoramen eröffnen Ihnen neue Blicke auf die alte Kulturlandschaft am Tuniberg. Tourenkarte (© OpenStreetMap) ansehen oder Google Earth Tour (kml) herunterladen.

Eröffnung 2011: Wandern mit Peter Gaymann auf dem Burgunderpfad

Wein wandern mit Gaymann 2011-11

Der berühmte Cartoonist Peter Gaymann besuchte am Samstag, 1. Okt. 2011, den Tuniberg und war in Gottenheim zu Gast. Zunächst erwanderte der Cartoonist, der mit seiner Frau im Gottenheimer Obsthof übernachtete, an diesem Tag in kleinem Kreis die neue PLENUM-Themenachse Burgunderpfad, zu dessen Beschilderung er seine Cartoons beigesteuert hat. Der Burgunderpfad bietet eine abwechslungsreiche Tour quer durch die reizvolle Natur- und Kulturlandschaft des Tunibergs.

Gewandert wurde vom Niederrimsinger Rathaus aus mit Zwischenstopp in Merdingen nach Gottenheim. Die Führung der Wanderer übernahmen die Bürgermeister Eckart Escher (Merdingen) und Volker Kieber (Gottenheim) entlang des Pfads. Ab 17 Uhr wurde mit allen Interessierten im Gemeindehaus St. Stephan an der Hauptstraße in Gottenheim im großen Stil gefeiert. Peter Gaymann stand dabei für eine Signierstunde zur Verfügung. Die Veranstaltung wurde von PLENUM mit den Gemeinden Gottenheim und Merdingen zusammen veranstaltet und stand im Zeichen der nachhaltigen Entwicklung und Nutzung des Tunibergs im Naturgarten Kaiserstuhl.

Text: Rebland/Marianne Ambs

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Wein wandern mit Gaymann 2011-16 Wein wandern mit Gaymann 2011-17 Wein wandern mit Gaymann 2011-18 Wein wandern mit Gaymann 2011-14 Wein wandern mit Gaymann 2011-13 Wein wandern mit Gaymann 2011-10 Wein wandern mit Gaymann 2011-09 Wein wandern mit Gaymann 2011-08 Wein wandern mit Gaymann 2011-07 Wein wandern mit Gaymann 2011-06 Wein wandern mit Gaymann 2011-05 Wein wandern mit Gaymann 2011-04 Wein wandern mit Gaymann 2011-03 Wein wandern mit Gaymann 2011-02 Wein wandern mit Gaymann 2011-01
Alle Bilder: Claudia Tabori


Burgunderpfad: Auch im Winter reizvoll

Auch im Winter, wenn die Blätter gefallen sind, reizt der Burgunderpfad mit interessanten Einblicken in den Gottenheimer Mooswald. Hier kann man das Recycling der Natur beobachten, die aus Vergänglichem wieder neues Leben schafft...

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Burgunderpfad im Mooswald 2013-01 Burgunderpfad im Mooswald 2013-02 Burgunderpfad im Mooswald 2013-03 Burgunderpfad im Mooswald 2013-04 Burgunderpfad im Mooswald 2013-05
Alle Bilder: Kurt Hartenbach


Zuletzt geändert 5. Aug. 2017 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Tourismus> Burgunderpfad Lesemodus