LOUIS RANCH Umsetzung...

Vorbereitung Herbst 2000

Drehbuch: Anklicken zum Lesen ;-)
Drehbuch: Anklicken zum Lesen ;-)

Da ein solches Filmprojekt sehr gut durchplant und deshalb auch eine enorme Vorlaufzeit erfordert, konnte dann im Herbst 2000 zwar spät, aber doch noch rechtzeitig mit der Konkretisierung des Spielfilmes durch einen Ideenwettbewerb begonnen werden.

Aufrufe im Gemeindeblatt nach altem Bild- und Filmmaterial folgten. Das daraufhin von Mitbürgern herbeigebrachte Originalfilmmaterial aus den Jahren 1962 - 1984 wurde auf digitales Videomaterial umkopiert. (Darunter sind Filmsequenzen, die manchen "Gottemer" ins Staunen versetzen. Letztlich war es aber aufgrund des Inhalts und der Qualität für den Spielfilm LOUIS RANCH nicht zu verwenden.)

Unzählige Sitzungen mit aktiven und ehemaligen Mitgliedern der Narrenzunft folgten und nebenher nahm das Drehbuch ständig konkretere Formen an. Die NZ-Vorstandschaft hat sich schließlich Ende 2000 hinter das Filmprojekt gestellt.

Umsetzung 2001

Badisches Wappen

Am 31. Dezember 2000 wurde eine Aufgabenliste erstellt und am 1. Januar 2001 wurden dann sukzessive diese Internet-Seiten erstellt und gepflegt, um alle Interessierten und Sponsoren aktuell über den Stand des Filmprojektes zu informieren.

Im Gemeindeblatt Gottenheim erfolgte am 5. Januar 2001 ein Aufruf zur Mithilfe.

Weitere tatkräftige Helfer wurden zum Casting am 16. Januar 2001 in das Vereinsheim der Narrenzunft Gottenheim, Schulstraße eingeladen.

Für ein schnelles und flexibles Agieren benannte das Kernteam Ansprechpartner für einzelnen Zuständigkeiten.

Das Filmteam fand weitere tatkräftige Mithilfe insbesondere auch außerhalb der Narrenzunft, stieß auf die Zustimmung der meisten Gottenheimer Bürger und fand Unterstützung durch Gönner in und außerhalb des Orts!

Die wichtigsten und zeitkritischen Drehtermine waren am "Schmutzige Dunschdig", "Fasnetsamschdig" und "Fasnetsunndig" 2001, weil hier nicht wiederholbare Szenen abgedreht werden mussten.

Es folgten noch viele weitere "Drehtage" und den ganzen Herbst/Winter 2001 nächtelange "Video- und Audioschnitt-Sitzungen", bis schießlich am 2. Januar 2002 der Film fertiggestellt und seit 18.1.2002 verkauft wurde.

Helfen Sie uns durch Mund-zu-Mund-Propaganda bei der Verbreitung dieses unterhaltsamen Films, damit Sie sich als Teil dieses erfolgreichen regionalen Filmprojekts verstehen können!
Unter info@euromedia2000.de nehmen wir hierzu weiterhin gerne positive Anregungen auf.


Zuletzt geändert 25. Jan. 2017 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> LouisRanch> projekt.php Lesemodus