gottenheim.de > Musikverein > Jahreskonzert > jako2020.php

Das Jahreskonzert 2020

MV Jahreskonzert 2020-21

Sir Andy Thoman feierte sein 20-Jahresjubiläum als Dirigent

Schon beim Auftritt des Vororchesters unter der Leitung von Laura Wasielewski, mit dem der Abend eröffnet wurde, schwappte die fröhliche Stimmung auf der Bühne ins Publikum über. Mit spanischen und rockigen Rhythmen und mit Paul Lavenders Rattlesnake schien sich sogar eine Klapperschlange auf die Bühne verirrt zu haben. Jubilierend eröffnete das Blasorchester dann sein Konzert, für das der Dirigent ganz besondere Werke ausgewählt hatte, die den Musikerinnen und Musikern einiges abverlangten. MV Jahreskonzert 2020-24 Nach dem flotten und inspirierenden Jubilance des Komponisten Benjamin Yeo aus Singapur folgte mit Music for a Festival von Philip Sparke ein Lieblingsstück des Dirigenten, das dieser schon 2004 kennengelernt hatte. Dass das Gottenheimer Blasorchester das anspruchsvolle Werk in drei ineinander übergehenden Sätzen nun präsentieren könne, sei keine Selbstverständlichkeit, sondern intensiver Probenarbeit zu verdanken, so Michael Thoman, der den Konzertabend launig moderierte. Besonderer Glanzpunkt des Stückes war die Solopassage von Barbara Degenhart am Fagott.

MV Jahreskonzert 2020-22

Gut gelaunt kehrte das Orchester aus der Pause zurück, um mit dem Marsch Schimmala, komponiert vom Gottenheimer Trompeter Martin Klose, die Stimmung anzuheizen. Das Werk Der Magnetberg, die Interpretation eines Märchens aus 1.001 Nacht von Mario Bürki, ließ nicht nur das Orchester als Ganzes, sondern auch einige Solisten glänzen. Emotionaler Höhepunkt des Abends war für den Dirigenten und das Orchester das humorvolle Chopsuey! von Benjamin Yeo, denn ein Studienfreund des Dirigenten, Stefan Gorenflo, machte mit seiner gefühlvollen Soloklarinette Andreas Thoman ein besonderes Geburtstagsgeschenk. MV Jahreskonzert 2020-23 Einfallsreich, experimentell – und mit Überraschungen gespickt – wurde das von Daniel Bukvich komponierte Electricity dargeboten, in dem der Komponist das Wesen der Elektrizität musikalisch ausdrücken will. Die Freude an der Musik war den Musikern und dem Dirigenten den ganzen Abend anzusehen, so dass auch die geforderten Zugaben mit Vergnügen gegeben wurden.

Text: Marianne Ambs

Presse: Rebland und Badische Zeitung

Tipp: Zur Vergrößerung und Diaschau einfach Miniaturbild anklicken...
MV Jahreskonzert 2020-01 MV Jahreskonzert 2020-02 MV Jahreskonzert 2020-03 MV Jahreskonzert 2020-04 MV Jahreskonzert 2020-05 MV Jahreskonzert 2020-19 MV Jahreskonzert 2020-06 MV Jahreskonzert 2020-08 MV Jahreskonzert 2020-09 MV Jahreskonzert 2020-10 MV Jahreskonzert 2020-11 MV Jahreskonzert 2020-07 MV Jahreskonzert 2020-12 MV Jahreskonzert 2020-13 MV Jahreskonzert 2020-15 MV Jahreskonzert 2020-16 MV Jahreskonzert 2020-17 MV Jahreskonzert 2020-18 MV Jahreskonzert 2020-14 MV Jahreskonzert 2020-20
Bilder: Kurt Hartenbach, Manfred Arenz und Hubert Gemmert