Gottenheim trauert um Ayleen🙏

Fassungslosigkeit und nun Trauer

Ganz Gottenheim ist geschockt vom Geschehen um das Verschwinden der 14-jährigen Ayleen am 21. Juli spätnachmittags mitten in Gottenheim - am hellichten Tag. Nach einer Zeit des Hoffens und Bangens, brachte die Pressekonferenz der Polizei am 1. August Klarheit: Ayleen ist tot und wurde Opfer eines Verbrechens. Zu Lokale Presseberichte

Trauerorte: Viele Menschen zünden zum stillen Gedenken Kerzen an und legen Blumen für Ayleen nieder, vor dem Rathaus und in der Kirche.

Sonderausgabe Gemeindeblatt vom 5.Aug. und Mitteilung zur Absage des Hahleraifests

Spendenkonto eingerichtet

Nach dem Tod von Ayleen ist die Anteilnahme und Hilfsbereitschaft in Gottenheim und weit darüber hinaus sehr groß. Viele Menschen wollen helfen und die Familie unterstützen.

Um die Hilfe zu kanalisieren hat die Gemeinde Gottenheim ein Spendenkonto eingerichtet, dass Bürgerinnen und Bürgern, die für Ayleens Familie spenden wollen, zur Verfügung steht.

IBAN= DE49 6805 2328 0001 2189 40 Kennwort Ayleen bei der Sparkasse Staufen-Breisach (BIC: SOLADES1STF)

Hinweis: Eine privat initiierte Spendenaktion einer Mitbürgerin über das Internet (PayPal) wurde inzwischen in das Spendenkonto der Gemeinde integriert. Der Betrag aus dieser Aktion wurde vollständig auf das Konto der Gemeinde überwiesen, das Internetkonto der privaten Initiative geschlossen.

Stilles Gedenken an Ayleen