www.gottenheim.de seit 1999: aktuell & nachhaltig informativ

Ich kann freilich nicht sagen,
ob es besser werden wird,
wenn es anders wird;
aber so viel kann ich sagen:
Es muss anders werden,
wenn es gut werden soll.
Georg Chr. Lichtenberg

Abriss der Entstehung und laufenden Weiterentwicklung von gottenheim.de ab dem 20. Jahrhundert

199x: Wie hat es angefangen?

Mitte der 1990er Jahre hatte ich beruflich u.a. mit Internet, HTML, PDF, Acrobat, JPEG zu tun.
Um die neue Technik zu testen, habe ich mit Self-HTML eine eigene Homepage erstellt und ein neues Hobby gefunden.
1998 ehrenamtlich die Website des MV Gottenheim erstellt, der so als einer der ersten in unserer Raumschaft online war.

1999: Wo bleibt www.gottenheim.de?

Als zur Jahrtausendwende das WWW immer mehr um sich griff und viele Websites entstanden, habe ich mich gefragt: Warum hat Gottenheim keine eigene Website? Obwohl New York, Berlin, Rom und sogar Freiburg! eine haben?

Als ich in den Gemeinderat gewählt wurde, konnte ich BM Schwenninger überzeugen Gottene erstmals ins WWW zu bringen. Ziel Die aktuellste, größte, rein ehrenamtlich gepflegte Gemeinde-Website diesseits des Rio Grande!

Alle Informationen sollen aktuell gepflegt und nachhaltig mit stabilen URLs verfügbar sein!

gottenheim.de im Jahre 2000 1.Eingescannter Presseartikel Googlen nach: Weinfest Gassenfest Gottenheimer Honoratioren 2001

2009: Die ersten 10 Jahre!

Ende 2009 enthielt gottenheim.de bereits 20.000 Dateien, HTML, PDF, JPG-Fotos, Filme, Animationen und 1 Puzzle

Der gesamte Platzbedarf betrug (durch kompakte HTML, JPG und PDF) insgesamt für alle diese Dateien anfangs nur 1.4 GB

Interessant auch unser Volltext-Pressearchiv, das alle Zeitungsberichte über Gottenheim seit 1999 als PDF oder URL enthält.

Donnerstag abend ist das Gemeindeblatt online, sehr beliebt bei Gottemern im Ausland, Urlaub und im Ried.

gottenheim.de Anfang 2010 St.Stephan 2010 in Google Earth Dateiübersicht gottenheim.de 2010 Auswahl Miniplakate gottenheim.de

2019: Was, schon 20 Jahre?

2019 war gottenheim.de auf die Anforderungen der neuen DS-GVO angepasst und eine Datenschutzerklärung erstellt.

Wide-screen / HDTV beeinflussten die Fotoformate: schon ab 2011: 1280 x 720 und ab 2015: 1920 x 1080 (Full HD).

Organisiert in 65 Themenbereiche mit 6 Unterordnern beträgt der Platzbedarf für 37.000 Dateien nun schon 4.4 GB

O-Ton: In Guuckel findet mer Gottene immer obe, hindernisfrei isch si au un diä viele Bildergalerie lade flott!

2021: Mobile First! responsiv

2021 wurde gottenheim.de von veralteten Navigations-Frames auf CSS-basierendes, responsives Menü umgestellt.

Server und HTML-Dateien wurden von bisher ISO 8859-1 (Latin) auf die Web-Standards UTF-8 und HTML5 internationalisiert.

Sicherheitseinstellungen weiter optimiert und Performance weiter verbessert ≤1 sec.!

Responsives Design 2021 WebPageTest 2021 Security Report 2021 Lighthouse 2021

202x: Wie soll's weitergehen?

Speicherplatzverteilung 2022

gottenheim.de wird weiter rein ehrenamtlich gepflegt solange es
1) mir Spaß macht,
2) d'Auge mitmache und
3) mir d'Ideä nitt usgänn...

Webmaster seit 1999: Kurt Hartenbach, Tunibergstr. 13, Go. Über Feedback freue ich mich.

Open Graph 2021