Entwicklung Gewerbegebiet Viehweid Gottenheim

Seite im Aufbau, wer weiß mehr? Text / Bilder liefern!

ca. 1963-1969: SAFIZ s.p.a. produziert Vakuumgüllewagen

Safiz Werbung 1967

Der erste Gewerbebetrieb der sich Anfang der 1960er im neuen Gottenheimer Gewerbegebiet Viehweid (zwischen der Bahnlinie und der Buchheimerstraße) niederließ und eine für damalige Verhältnisse sehr große Fertigungshalle errichtete, war die Fa. SAFIZ s.p.a. aus Italien.

Sie stellte neben anderen Hof- und Landwirtschaftseinrichtungen speziell in Gottenheim Vakuum-Güllewagen für den europäischen Markt her, die zu jener Zeit in der Landwirtschaft sehr gefragt waren.

Logo der Safiz s.p.a.

Anders als bei normalen Güllewagen, bei denen die Pumpe die Gülle aus den Gruben direkt absaugte und so gern verstopfte, erzeugten die Vakuum-Güllewagen einen Unterdruck bis 1 bar im verstärkten Druckbehälter, so dass die Gülle per Vakuum angesagt wurde, also im Normalfall nicht mit der Pumpe in Berührung kam und diese verschmutzte.

Diese Firma geriet Ende der 1960er in wirtschaftliche Schwierigkeiten und gab schließlich die Fertigung in Gottenheim auf...

Die große Halle steht einige Zeit leer. Den nördlichen Teil des Geländes übernimmt für einige Jahre zunächst die Autoreparaturwerkstätte Fodor.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken...
Altes SAFIX Vakuumgüllefaß vorne Altes SAFIX Vakuumgüllefaß hinten
Bilder: Manuel Maucher

Seit 1970: Metallverwertungsgesellschaft Gottenheim

1970 gründet sich die Metallverwertungsgesellschaft mbH in Gottenheim und übernimmt Gelände und Halle der Fa. Safiz r.o.:

Schnell werden im Freigelände zusätzliche Lagerplätze für die vielen Container und zusätzlich Betonboxen für die diversen Altmetallsorten und Schrottarten aufgebaut. Nach und nach entsteht ein großer Recyclingfachbetrieb, der im Lauf der Jahre die alte Safizhalle zwecks Lärm- und Emmisionsschutz komplett mit einer großen Halle einhaust und weitere Hallen baut. 2012 hat sie im Rahmen der stetigen Erweiterung auch die Gewerbehallen der Fa. Hertweck-Fensterbau (s.u.) übernommen. Heute einer der größten Metallverwertungs- und Entsorgungsfachbetriebe in Europa.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken...
Gewerbegebiet Viehweid Anfang 1970er
Bild: Metallverwertung Gottenheim, Anfang 1970er; r.o. 'Safizhalle'

1985-2012: Hertweck - Holzfensterbau

Zu ergänzen