gottenheim.de > Klimaschutz > Fotovoltaik

Klimaschutz GO! Aktion: Fotovoltaikanlage

Pressebericht Bad. Zeitung vom 21. April 2020

23. Apr. 2020: PV-Anlage auf dem Kindergartendach installiert

Montage PV-Anlage Kigadach 2020-14

Die Klimaschutzgruppe hat mit der Photovoltaikanlage auf dem neuen Kindergarten in der Schulstraße ihr erstes größeres Projekt so gut wie abgeschlossen. Vergangene Woche wurden auf dem Kindergartendach die Solarmodule installiert. Vom Fortgang der Arbeiten ließen sich Ende der Woche Bürgermeister Christian Riesterer und Bauamtsleiter Andreas Schupp berichten. Irina Wellige, Sprecherin der Klimaschutzgruppe, und Thomas Gerspach von der Bürger-Energiegenossenschaft (BEG) March informierten gemeinsam mit Martin Stiegeler, Geschäftsführer des ausführenden Unternehmens, der Firma STB Suntec Baden aus Teningen, über das zukunftsweisende Projekt, das die Gemeinde auf Initiative der Klimaschutzgruppe in Zusammenarbeit mit der BEG realisiert hat.

Thomas Gerspach, stellvertretender Vorsitzender der Energiegenossenschaft, informierte über die Eckdaten der Anlage, die rund 55.000 Euro kostet: Die Gemeinde als Eigentümerin des Kindergartens verpachtet das Dach für die Photovoltaik-Anlage an die BEG. Die Anlage besteht insgesamt aus 210 Modulen mit einer Gesamtnennleistung von 67,2 Kilowatt peak und umfasst eine Fläche von 336 Quadratmetern. Sie soll 62.000 kWh Strom im Jahr erzeugen. Die CO2-Einsparung beträgt in 20 Jahren etwa 720 Tonnen.

Am 14. April wurde mit dem Aufbau der Unterkonstruktion für die PV-Anlage auf dem Kindergartendach begonnen, der elektrische Anschluss soll noch in diesem Monat erfolgen. Geplant ist eine Rückpacht der Gemeinde Gottenheim zur Eigenstromversorgung, der Pachtvertrag wird derzeit ausgearbeitet. Der erzeugte Strom könnte dann von der Gemeinde nicht nur für den Kindergarten, sondern auch für die benachbarte Schule genutzt werden, ein Leerrohr wurde vorsorglich schon verlegt.

PV Energiepotential 2019-13

Auf Nachfrage berichtete Martin Stiegeler, dass die neue PV-Anlage auf dem Kindergarten Strom für rund 25 Haushalte liefern könnte. BM Riesterer erläuterte, dass es in Gottenheim einige weitere kommunale Dächer zur Solarstrom-Erzeugung gebe und auch private Dächer könnten mit Solarmodulen bestückt werden. Wenn wir das ganze Potenzial ausnutzen würden, könnte Gottenheim klimaneutral werden, so Riesterer. Der Bürgermeister dankte der Klimaschutzgruppe für die Initiative zur Installation der PV-Anlage und das vielfältige Engagement, dass die Gruppe seit der Gründung im Februar 2019 aufgebracht habe. Der Gemeinderat, so der BM, habe über die Idee der Klimaschutzgruppe beraten und einstimmig das OK für die Umsetzung gegeben.

Irina Wellige berichtet von weiteren Projekten der Gruppe, in der sich etwa 15 Bürger*innen engagieren. Insbesondere die Information und Beratung aller Gottenheimer Bürger*innen seien der Gruppe wichtig, deshalb plane man einen Klimaschutztag im Juli. Wir hoffen, dass dieser trotz der Einschränkungen durch Corona stattfinden kann und sind flexibel, was die Durchführung angeht.

2015 hatte der Gemeinderat ein Klimaschutzkonzept verabschiedet, in dem eine ganze Reihe von Projekten, auch die Errichtung von PV-Anlagen, zusammengefasst wurden. Bei der Planung des neuen Kindergartens habe man über eine PV-Anlage nachgedacht, berichtete BM Christian Riesterer, diese aber als zu teuer befunden. Durch die Initiative der Anfang 2019 gegründeten Klimaschutzgruppe sei die Idee nun doch verwirklicht worden, was ihn sehr freue: Durch Klimaschutzprojekte vor Ort kann auch eine Gemeinde wie Gottenheim Positives bewirken.

BE Klima PV-Flyer 2019-07

Bei Informationsveranstaltungen beim Tag der offenen Tür im Kindergarten auf den Weihnachtsmärkten in Gottenheim und in March hatte die Klimaschutzgruppe über das Projekt PV-Anlage auf dem Kindergarten in Zusammenarbeit mit der Bürgergenossenschaft March informiert und zur Beteiligung aufgerufen. Das Interesse der Gottenheimer an einer Beteiligung war erfreulich groß, so Irina Wellige. Thomas Gerspach erklärte, die BEG habe in Gottenheim 63 neue Mitglieder gewonnen, die mit ihren Einlagen von 55.500 Euro die neue Anlage komplett finanziert hätten.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit [Esc] beenden...
Montage PV-Anlage Kigadach 2020-00 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-01 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-03 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-04 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-05 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-02 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-06 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-07 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-08 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-09 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-10 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-11 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-12 Montage PV-Anlage Kigadach 2020-13 Montage PV-Wechselrichter  2020-15
Bilder von: Gemeinde Gottenheim, Irina Wellige und Kurt Hartenbach


28. Nov. 2019: Photovoltaik auf's Dach des neuen Kindergartens!

Tag der offenen Tür im Kiga: 25 Anteile à 500 € gezeichnet. Vielen Dank!

Im Februar 2019 hatte sich die Bürgergruppe Klimaschutz unter dem Motto Klimaschutz GO! - Global denken - Lokal handeln gegründet. Ein wichtiges Ziel der Gruppe ist es, den Ausbau der erneuerbaren Energien in Gottenheim voranzubringen, um saubere Energie vor Ort zu erzeugen. Das Dach des Kindergartens, haben die Gruppenmitglieder herausgefunden, sei für eine Photovoltaikanlage gut geeignet. Nach Gesprächen mit der Gemeinde und der BEG March, konnte nun das Projekt in Angriff genommen werden.

Der Gemeinderat und Bürgermeister Christian Riesterer freuen sich über die Initiative der Klimaschutzgruppe. Bei der Planung des Kindergartens habe man über eine solche Anlage nachgedacht, die Idee aber als nicht rentabel und zu teuer wieder fallengelassen, berichtete der BM in der Gemeinderatssitzung am 28. November. Umso mehr freue er sich, dass die Klimaschutzgruppe mit Fachwissen und großem Engagement das Vorhaben nun doch in die Tat umsetzen wolle. Geplant sei ein genossenschaftliches Modell, das auch energiebewusste Bürgerinnen und Bürger mit ins Boot nehme, so der BM. Das Projekt soll mit der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) March realisiert werden. BEG-Vorstandsmitglied Thomas Gerspach beantwortete in der Sitzung die Fragen der Gemeinderäte. Auch Vertreter der Klimaschutzgruppe waren anwesend und standen für Fragen und Informationen zur Verfügung. Anschließend stimmte der Gemeinderat einstimmig dem Abschluss einer Absichtserklärung und eines Gestattungsvertrags mit der BEG March zur Installation und zum Betrieb der Anlage auf dem Kindergartendach zu.

Werbung BEG Beteiligung 2019-12

Aktuelle Wirtschaftlichkeitsberechnungen inclusive Eigenstromverbrauch zeigen, dass sich eine PV-Anlage wirtschaftlich rechnet. 2020 soll eine 65 kWp-Photovoltaikanlage installiert werden, berichtet Irina Wellige, Sprecherin der Klimaschutzgruppe, über den aktuellen Stand des Projektes. Die Finanzierung mit einer Bürgerenergiegenossenschaft ermögliche es Gottenheimer Bürgerinnen und Bürgern sich an der lokalen Stromerzeugung zu beteiligen, indem sie Genossenschaftsanteile erwerben.

Umsetzung erfolgt durch Beteiligung an der Bürger-Energie-Genossenschaft March

Durch Zusammenarbeit mit der BEG March wollen wir den Gottenheimern ermöglichen, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen. Wir hoffen, dass noch weitere Photovoltaikanlagen, vielleicht auch mit Bürgerbeteiligung oder von Privatleuten, in der Gemeinde realisiert werden. Es gibt noch ein großes Dachflächenpotenzial im Dorf, ist Irina Wellige überzeugt.

- Der Gemeinderat Gottenheim hat am 28. Nov. 2019 eine Absichtserklärung zum erforderlichen Gestattungsvertrag beschlossen.
- Gottenheimer Bürger*innen können Genossenschaftsanteile erwerben und haben Stimmrecht in der BEG-Mitgliederversammlung.
- Die Einnahmen fließen an die BEG. Diese trägt das wirtschaftliche Risiko (Finanzierung, Tilgung) für die Errichtung der PV-Anlage und übernimmt in der Regel auch den Betrieb (Wartung, Versicherung etc.) und die Verwaltung (Abrechnung etc.).
- Infos: Fragen & Antworten zur BEG und Satzung BEG March sowie Exposé BEG March zum Kiga Go

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit [Esc] beenden...
BE Klima PV-Flyer 2019-07 Ansicht Kiga neu  2019-08 Dachaufsicht Kiga 2019-09 PV aufs Kiga-Dach 2019-10 PV aufs Kiga-Dach 2019-11
Bilder: Gemeinde Gottenheim und BE-Gruppe "Klimaschutz GO!" Gottenheim