BürgerScheune: Maul- und Clownseuche


26. Juni 2014: Maul&Clownseuche in der Gottenheimer Bürgerscheune

Was macht Männer wirklich glücklich? Verheiratet zu sein oder gerade das eben nicht? Eine Tafel Schokolade? Vierradantrieb? Muskeltraining oder lieber Yoga? Drei Männer lernen sich durch Zufall kennen, verbringen ein Wochenende miteinander, fernab ihrer Frauen, und versuchen zu ergründen, was sie im Innersten zusammenhält.

Der Freiburger Kabarettist Klaus Bäuerle, bekannt als Maul&Clownseuche, ließ trotz Fussball-Weltmeisterschaft vor fast ausverkauftem Haus die Zuschauer in der Bürgerscheune an seinen Erkenntnissen aus der Männerwelt teilhaben. In der Reihe Kultur in der Scheune präsentierte er das Soloprogramm Das Geheimnis glücklicher Männer.

Dabei war Klaus Bäuerle auf der Bühne in Gottenheim wieder mit seinem typischen Mix zu erleben: starke Typen, spannende Story, sprühender Wortwitz! Und dabei klopfte Bäuerle nicht nur den gesamten Männerglückskosmos auf satirische Momente ab, sondern schaute seinen Männern auch aufs Maul und präsentierte dabei manch umwerfende Sprachblüte sowie eine Bühnenshow mit Tiefgang! Wirklich eine gelungene Veranstaltung.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt weiter...
Maul&Clownseuche 2014-01 Maul&Clownseuche 2014-02 Maul&Clownseuche 2014-03 Maul&Clownseuche 2014-04 Maul&Clownseuche 2014-05
Alle Bilder: BürgerScheune


Juli 2009: Verwandlungskünstler der Spitzenklasse brachte Bürgerscheune zum Toben

Am 16. Juli 2009 war Klaus Bäuerle mit seinem Solo-Programm Drei Männer braucht die Frau in der Bürgerscheune im Rathaushof zu Gast. Ausverkauft! Meldeten die BürgerScheunler schon Tage vor der Veranstaltung. Es versprach ein toller Abend zu werden. Circa 100 Gäste waren sich am Ende des Abends einig: Es war super! Stellvertretend für viele andere hat Tanja Marxen ihre Eindrücke zusammengefasst: Wie viele Männer braucht die Frau? Diese Frage wollten nicht nur Frauen beantwortet wissen.

Klaus Bäuerle alias Maul- und Clownseuche bot launige Antworten mit seinem Stück Drei Männer braucht die Frau. Vor ausverkauftem Haus trotz sommerlicher Temperaturen zeigte er den Zuschauern ein sagenhaftes Spektakel: Drei Männer, die unterschiedlicher nicht sein können, buhlen um die Gunst einer Frau. Dabei schafft er es, die Zuschauer zum Lachen zu bringen ohne auf billige Comedy zurückzugreifen. Sein Wortwitz, die fein ausgefeilten Charaktere der drei Männer und nicht zuletzt sein geniales Schauspiel lassen das Zuschauen zu einem besonderen Genuss werden.

Wie sich der Mann blitzschnell verwandeln kann, das ist super! so ein Besucher, Zuerst dachte ich, dass drei Schauspieler auf der Bühne stehen. Erst später habe ich bemerkt, dass es nur einer war, der alle Rollen gespielt hat. Mit schnellen Schnitten und fliegenden Wechseln jongliert Klaus Bäuerle zwischen seinen Männern hin und her, lässt sie fluchen, giften, leiden und sich aufplustern, entlarvt sie in ihrer gekränkten Eitelkeit, Verunsicherung und Wut. Genial ist auch der Schluss – überraschend im Ausgang. Der Abend war für alle - die Besucher, die Mitglieder der Gruppe Bürgerscheune als Veranstalter als auch für den Künstler selbst - ein Genuss und ein voller Erfolg. Es hat mir hier in Gottenheim sehr viel Spaß gemacht. Die Leute sind super mitgegangen. resümiert Klaus Bäuerle und verspricht: Ich komme gerne wieder. Dieses Angebot nehmen wir an. Weitere Infos unter: www.maulundclownseuche.de

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt weiter...
Maul&Clownseuche 2009-01 Maul&Clownseuche 2009-02 Maul&Clownseuche 2009-03 Maul&Clownseuche 2009-04 Maul&Clownseuche 2009-06
Alle Bilder: BürgerScheune


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> BuergerScheune> maulklau Lesemodus