Kirchenchor St.Stephan Gottenheim

Orgelkonzert 2011-02
Beim Orgelkonzert 2011 (Anklicken vergrößert)

Der kath. Kirchenchor St. Stephan in der Pfarrgemeinde Gottenheim kann auf ein 200jähriges Bestehen zurückblicken und ist damit der älteste Verein in Gottenheim. Zur Geschichte des Kirchenchores.

Wir sind eine Gruppe von ca. 25 Aktiven, die sich freuen, in der Liturgie der kath. Kirche mitwirken zu können. Wir gestalten Hochfeste wie Weihnachten, Ostern oder Pfingsten mit. Zu Weihnachten und Ostern singt der Chor Teile aus Messen u.a. mit Solisten. Unser Liedgut umfaßt eine Vielzahl deutscher & lateinischer Gesänge.

Wer mitsingen möchte, ist zu den Chorproben Mittwoch abends im Gemeindesaal St.Stephan, Hauptstraße 35 eingeladen.
Probenbeginn ist 18:45 für eine Stunde. Wir proben ca. 35 Mal pro Jahr.

Kontakt: Fritz Hermann, Rainstr. 16, Tel: 71 92

Die Chormitglieder freuen sich über neue Sängerinnen und Sänger. Schauen Sie doch einfach mal bei uns rein!

Zu den Zeitungsberichten

Mitgestaltung Orgelkonzert 2011 von Peter Maier


1. Okt. 2017: Kirchenchor Gottenheim feiert sein 200-Jahre-Jubiläum

200 Jahre Kirchenchor 2017-28

Ein rundum gelungenes Jubiläumsfest feierte der katholische Kirchenchor Gottenheim am Sonntag, 1. Oktober. Beim Empfang auf dem Kirchplatz nach dem Festgottesdienst in der Kirche St. Stephan lachte die Sonne aus dem Herbsthimmel, so dass die Gäste gerne noch einige Zeit beisammenstanden, plauderten und mit einem Glas Sekt auf den gelungenen Festgottesdienst mit musikalischer Umrahmung des Jubiläumschores anstießen. Die Herbstsonne und die gelöste Stimmung sowie das Gemeinschaftsgefühl nach einem schönen musikalischen Erlebnis war für die Chormitglieder aus Gottenheim, Feldkirch, Neuershausen und Umkirch sowie ihren Dirigenten Eric Maier der Lohn für die wochenlangen Proben, in denen der eigens für das Jubiläum zusammengefügte Chor die Messe Missa Brevis in B von Christopher Tambling einstudiert hatte.

Die Messe des zeitgenössischen, 2015 verstorbenen, englischen Komponisten wurde begleitet von einem Bläserensemble des Musikvereins mit Andrea Liebermann, Anna Wasielewski, Martin Klose und Jonas Schwenninger. An der Orgel half der Umkircher Organist Berthold Breitsch aus. Peter Maier, der normalerweise die Orgel in Gottenheim spielt, wurde als aktiver Sänger im Chor gebraucht.

200 Jahre Kirchenchor 2017-13

Thomas Stahlberger, gerade erst nach Freiburg verabschiedeter ehemaliger Kaplan der Seelsorgeeinheit March-Gottenheim, zelebrierte zur Freude der Kirchgänger die Messe und wurde dabei von einem Überraschungsgast, dem ehemaligen Gottenheimer Pfarrer Heinz-Josef Fensterer unterstützt. Stahlberger nahm Aspekte der Lesungen auf, um den Anteil des Chorgesanges an der Verkündigung des Evangeliums ins rechte Licht zu rücken. Es sei nicht einfach, immer den richtigen Ton zu treffen, so Stahlberger, aber in der Gemeinschaft eines Chores könne durch den gemeinsamen Gesang eine besondere Stimmung entstehen, in der das Wort Gottes wiederhalle. Wer singt, betet doppelt, zitierte Stahlberger Augustinus, um die Bedeutung der Musik und des Gesangs für die Verkündigung des Evangeliums hervorzuheben. Mit einem klingenden Experiment – einem Kanon mit Chor und Kirchgängern - beendete Stahlberger seine Predigt, die so in einem Lobgesang des Chorgesangs gipfelte. Ob Kyrie, Gloria, Credo oder Sanctus – die vom aus 45 Sängerinnen und Sängern bestehenden Chor vorgetragene Messe war während des Gottesdienstes ein Zeichen dafür, was Stahlberger mit seinen Worten meinte.

Die Gratulanten, vorneweg Bürgermeister Christian Riesterer und Vereinssprecher Martin Liebermann, dankten nach dem Gottesdienst beim Empfang auf dem Kirchhof dem Projektchor unter der Leitung des Dirigenten Eric Maier und dem Gottenheimer Kirchenchor um den ersten Vorsitzenden Fritz Hermann für die schöne feierliche Messe, für die stetige Beteiligung des Kirchenchors am Kirchenjahr und auch für die aktive Zusammenarbeit mit den Gottenheimer Vereinen und die Präsenz im Dorfleben. Der Bürgermeister erinnerte an die Anfänge des Chores im Jahr 1817 und an den Wiederanfang nach dem 2. Weltkrieg. Riesterer lobte den außerordentlichen Gemeinschaftssinn im Kirchenchor und wünschte dem Chor neue Sängerinnen und Sänger sowie noch weitere 200 lebendige Jahre. Musik ist ein verbindendes Element, betonte Riesterer bevor er das Geburtstagsgeschenk, an Fritz Hermann überreichte. Musikalisch gratulierte auf dem Kirchplatz der Männergesangverein Liederkranz Gottenheim, in dem Fritz Hermann wie auch im Kirchenchor als Tenor eine wichtige Stimme ist.

200 Jahre Kirchenchor 2017-30

Der Vereinsvorsitzende des Kirchenchores freute sich über die Geschenke, die lobenden Worte, die vielen Gäste und das gelungene Jubiläumsfest. Mit einem Präsent bedachte er den Dirigenten Eric Maier, verbunden mit dem Wunsch, dass dieser dem Chor noch lange erhalten bleibe. Blumen und einen Karton Wein hatte Hermann für die unterstützenden Chöre vorbereitet. Fritz Hermann lud alle Interessierten zum Dekanatschortag der Kirchenchöre ein, der am 28. Oktober in Münstertal stattfinden wird. Alle sind willkommen, so Hermann, gemeinsam mit weiteren Chören singen wir dann noch einmal die Messe. Die Aufführung beginnt um 18.30 Uhr in St. Trudpert. Fritz Hermann erinnerte auch an die verstorbenen aktiven und passiven Mitglieder des Chores, die der Kirchenchor an Allerheiligen auf dem Friedhof extra ehren werde. Auch ihnen gebühre für ihre Treue und ihren Gesang der Dank des Kirchenchores. Er hoffe sehr, so Hermann, dass der Jubiläumsgottesdienst einige Gäste zum Singen motiviert habe. Wir freuen uns sehr über neue Sängerinnen und Sänger. Jeder kann zum Schnuppern in eine Probe kommen.

Text: Marianne Ambs

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
200 Jahre Kirchenchor 2017-03 200 Jahre Kirchenchor 2017-04 200 Jahre Kirchenchor 2017-05 200 Jahre Kirchenchor 2017-23 200 Jahre Kirchenchor 2017-06 200 Jahre Kirchenchor 2017-07 200 Jahre Kirchenchor 2017-08 200 Jahre Kirchenchor 2017-10 200 Jahre Kirchenchor 2017-27 200 Jahre Kirchenchor 2017-11 200 Jahre Kirchenchor 2017-09 200 Jahre Kirchenchor 2017-26 200 Jahre Kirchenchor 2017-12 200 Jahre Kirchenchor 2017-25 200 Jahre Kirchenchor 2017-14 200 Jahre Kirchenchor 2017-15 200 Jahre Kirchenchor 2017-16 200 Jahre Kirchenchor 2017-24 200 Jahre Kirchenchor 2017-18 200 Jahre Kirchenchor 2017-19 200 Jahre Kirchenchor 2017-20 200 Jahre Kirchenchor 2017-21 200 Jahre Kirchenchor 2017-29 200 Jahre Kirchenchor 2017-31
Bilder: Elke Zängerle, Marianne Ambs und Kurt Hartenbach


2017: Kirchenchor Gottenheim wird 200 Jahre alt!

Ostergottesdienste wurden vom Kirchenchor mitgestaltet

Kirchenchor im Jubiläumsjahr 2017-01

Mit der musikalischen Gestaltung der Karfreitagsliturgie und des Ostermontagsgottesdienstes startete der Kirchenchor der katholischen Pfarrgemeinde in Gottenheim an den Osterfeiertagen in das Jubiläumsjahr. Der Kirchenchor wurde 1817 gegründet und wird dieses Jahr 200 Jahre alt. Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten wird ein feierlicher Gottesdienst am 1. Oktober sein.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so der Kirchenchorvorsitzende Fritz Hermann nach dem Ostermontagsgottesdienst am 17. April. Höhepunkt des Jubiläumsjahres werde ein feierlicher Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephan am 1. Oktober sein. Der Kirchenchor St. Stephan wird mit Unterstützung der Kirchenchöre aus Grießheim und Feldkirch die Messe von Christopher Tambling (Missa brevis in B-dur) mit Bläsern aufführen. Wir proben schon jetzt fleißig dafür, schaut Fritz Hermann in die Zukunft. Besonders freuen sich Fritz Hermann und Chorleiter Eric Maier, dass der Kirchenchor für den Festgottesdienst stimmlichen Zuwachs erhalten hat. Wir hoffen, die Projektsängerinnen und -sänger längerfristig für den Kirchenchor gewinnen zu können, so Hermann.

Vor dem Jubiläumskonzert im Oktober können sich Freunde der Chormusik auf einige weitere Auftritte des Chores freuen. So wird der Kirchenchor traditionell die Maiandacht am 7. Mai, 18.30 Uhr, am Bildstöckle Madonna im Weinberg im Rebberg musikalisch begleiten. Auch an Fronleichnam und an Pfingsten ist der Kirchenchor im Gottesdienst zu hören.

Nach dem Festgottesdienst am 1. Oktober steht Mitte Oktober der Jahresausflug des Chores ins Elsass auf dem Programm. Das ist auch ein Dankeschön für das Engagement der Chormitglieder im Jubiläumsjahr, so Fritz Hermann.

Kirchenchor im Jubiläumsjahr 2017-02

Derzeit hat der Kirchenchor, der 1817 gegründet wurde, circa 25 aktive Sängerinnen und Sänger. Seit 2006 ist Eric Maier Dirigent des Chores. Wenn er verhindert ist, wird er von Organist Peter Maier vertreten, der auch Sänger im Kirchenchor ist.

Im Jahr 1817 gab eine Verfügung des Landamtes Freiburg, die Kirchenbediensteten zu bezahlen, den Ausschlag für die Entstehung des Kirchenchores in Gottenheim. Sieben Chorknaben kamen in den Genuss einer Vergütung. 1820 gab es einen gemischten Chor mit zwölf Sängerinnen und Sängern, an die je 30 Kreuzer ausgezahlt wurden. Die Blütezeit des Kirchenchores änderte sich unter anderem durch die Einstellung der Beträge von jährlich rund 30 Gulden für die Kirchenbediensteten. Die Ablösung des Zehnten und der dadurch bedingten Zahlungen in den 1830er Jahren führte sogar zu Prozessen des Pfarrers Müller mit der Gemeinde. 1886 wurde der Beruf des Mesners neu geschaffen, der nun nicht mehr vom Lehrer gestellt wurde.

Nach einer Unterbrechung durch den zweiten Weltkrieg wurde unter Schulleiter Franz Gersbacher der Gottenheimer Kirchenchor im Jahr 1946 neu belebt. Im Jahr darauf trat auch Alfred Maier mit 17 Jahren dem Kirchenchor bei. Er ist bis heute aktiver Sänger und sang am Ostermontag zum 70. Mal im Ostergottesdienst. 1948 wurde im Rahmen einer kirchenmusikalischen und in einer anschließenden weltlichen Veranstaltung der heute bestehende Cäcilienverein gegründet. 1986 wurde dem Kirchenchor für über 100-jähriges Bestehen die Palestrina-Medaille überreicht.


Jahreshauptversammlung 2011

Nach der Begrüßung und einem Jahresrückblick durch die Vorsitzende Eliane Jusa, dem Tätigkeitsbericht von Andrea Liebermann, dem Bericht des Dirigenten Eric Maier und dem Rechenschaftsbericht von Peter Maier, dem Bericht der Kassenprüfer und der einstimmigen Entlastung wurden zwei Vorstandsmitglieder neu gewählt:

Nach 13 Jahren gab Eliane Jusa das Amt der Vorsitzenden ab und schlug den Sänger Fritz Hermann als Nachfolger vor. Fritz Herrmann wurde schließlich von den Anwesenden einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Die langjährige Beisitzerin und Notenwartin Erika Hunn schied aus, für sie wurde einstimmig Manfred Maurer neu gewählt. Wer die beliebte Aufgabe des Notenwarts übernimmt, wird in der nächsten Vorstandssitzung besprochen.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
GV Kirchenchor 2011-01 GV Kirchenchor 2011-02 GV Kirchenchor 2011-03 Vorstandschaft 2011-04
Bilder: Kurt Hartenbach


Jahreshauptversammlung 2006

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Eliane Jusa, dem Tätigkeitsbericht von Hans Ziebertz, dem Rechenschaftsbericht von Peter Maier, dem Bericht der Kassenprüfer und der einstimmigen Entlastung wurden die Vorstandsmitglieder neu gewählt. Die Sängerinnen Rosmarie Ambs wurden für 50 und Irmi Schaetzle für 25 Jahre Singen ausgezeichnet!
Singen hält also eindeutig jung! Zugehöriger Zeitungsbericht.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Vorstandschaft des Kirchenchors 2006 Rosmarie Ambs 50 Jahre und Irmi Schaetzle 25 Jahre Singen
Bilder: Kurt Hartenbach


Zuletzt geändert 7. Oct. 2017 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Kirche> Kirchenchor Lesemodus