BürgerScheune: Öl des Südens


27. Juni 2015: Tolle Stimmung mit Öl des Südens

Öl des Südens

Lag es am A-cappella-Quintett Öl des Südens oder am Samstagabendtermin? Die Bürgerscheune war am Samstagabend, 27. Juni, wieder total ausverkauft. Die Antwort spielt eigentlich auch keine Rolle, denn von Bedeutung ist vor allem: Es war ein toller unterhaltsamer Abend mit neuen und altbekannten Liedern und vielen netten Gästen. Die fünf Sänger von Öl des Südens, die Konzertbesucher und das Team der BE-Gruppe BürgerScheune freuten sich gemeinsam über einen lauen Sommerabend, tolle Musik und eine gemütliche Atmosphäre. Es war der ideale Ausklang für einen sommerheißen Junitag.

Öl des Südens präsentierte an diesem Abend nicht nur Evergreens und bekannte Hits, sondern auch neue Titel, humorvoll und perfekt arrangiert. Zwischen den Liedern wurden von den Sängern kleine Anekdoten erzählt und Witze gerissen, die die Stimmung zusätzlich aufheizten. Viele, die Öl des Südens kennen, freuten sich vor allem über die neuen Lieder im Programm.

Nach der ersten eingeplanten Zugabe überreichten die BürgerScheunler den Sängern von Öl des Südens als Dankeschön für das tolle Programm je eine Flasche Sekt, was die Männer dazu bewog, einfach weiterzumachen. Zugabe um Zugabe wurde gegeben, der Abend wurde noch besser.

Positiv beeindruckt waren Öl des Südens nicht nur von der tollen Stimmung in der Scheune. Auch die Veränderungen in der Bürgerscheune, wie der neue Boden und die herausgearbeiteten Wandbereiche in der Nebenscheune, wurden erfreut zur Kenntnis genommen. Nach dem Auftritt unterhielten sich die Sänger noch lange mit den Konzertbesuchern, was das A-cappella-Quintett zusätzlich sehr sympathisch macht.

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Öl des Südens 2015-01 Öl des Südens 2015-02 Öl des Südens 2015-03 Öl des Südens 2015-04 Öl des Südens 2015-05
Alle Bilder: BürgerScheune


Öl des Südens am 18. Juli 2013 in Gottenheim

Die Bürgerscheune platzte an diesem hochsommerlichen Abend aus allen Nähten, denn die Eintrittskarten waren bereits nach kurzer Zeit allesamt verkauft. Damit hatten die BürgerScheunler nicht gerechnet. Wer nicht dabei war, kann sicher sein: Öl des Südens wird wieder kommen. Denn die fünf Herren waren begeistert vom Gottenheimer Publikum und der Bürgerscheune und sie freuen sich schon auf das nächste Gastspiel in Gottenheim. Vor allem die Nähe zum Publikum und die Atmosphäre der Scheune hatten es den Sängern an diesem Abend angetan. Nach getragenem Einmarsch in die Bürgerscheune sprang der Funke gleich bei den ersten Liedern auf die Besucher über. Bereits das Äußere der Herren - schwarze Anzüge, weiße Hemden und lustige Accessoires wie bunte Fliegen, gelbe Handschuhe und Krawatten - zeigte, dass was folgte nicht ganz ernst gemeint sein konnte.

Humorvoll gemeint waren auch die Interpretationen der Lieder: Egal, ob die in ein Lied zusammen gewurschtelten Hits Mein kleiner grüner Kaktus, Veronika, der Lenz ist da und Schöne Isabella der Comedian Harmonists oder die schwäbische Fassung des Beatles- Hits Yäschterday – die Sänger sorgten für gute Laune in der Scheune. Aber nicht nur der Gesang war es, was den Abend so unvergesslich werden ließ. Ein perfektes Zusammenspiel der Herren brachte die Zuschauer immer wieder zum Lachen. Am Ende ihres zweistündigen Programms stand ein getragener Ausmarsch aus der Bürgerscheune zum Evergreen Time to say goodbye.

Text: Bürgerscheune


21. Juni 2012: Die Enkel der Comedian Harmonists in Gottene

Öl des Südens 2012
Öl des Südens

Kaum eine Gruppe kann so viel musiko-erotische Erfahrung aufweisen wie der kleinste Männerchor Südbadens Öl des Südens. Seit 1986 stehen die fünf Männer gemeinsam auf der Bühne – das sind immerhin zusammen mehr als 200 Jahre Bühnenerfahrung. Und keine A-Capella-Gruppe widmet sich so herz- und boshaft dem zweifelhaften Schlagerschatz speziell deutscher Kehle wie Johannes Ehmann, Dietrich Grübner, Christoph Lang-Jakob, J. Wolfgang Obhof und Gottfried Schrägle.

Ihr Programm: Singen, bis die Laienkehlen leiern, und auf diese Weise die schmalzigen Text- und Musikfloskeln der letzten acht Jahrzehnte auf ihren unverwüstlichen Schwachsinn hin untersuchen und damit sich und andere parodistisch und sentimental erfreuen. Ihre Mittel dazu: Eigene Arrangements, eigene Choreographie, eigene Stimmen und eigene Mimik - sonst nichts!


18. März 2010: A-cappella-Gesang vom Feinsten

Eröffnet hatten die Sänger den Abend in Gottenheim mit Yesterday von den Beatles, wobei das englische Gestern in den schwäbelnden Zungen natürlich zum Yeschterday verkam. Schwabenwitze und eine intensive Auseinandersetzung mit der postnatalen Frau durchzogen das musikalische Programm des Abends in der Bürgerscheune – Parodien und Wortwitz inbegriffen.

Super Show, super Publikum, super Abend resümiert auch Werner Jäckisch von der Bürgergruppe BürgerScheune. Als Fan des kleinsten Männerchors in Südbaden, wie sich Öl des Südens selbst gerne charakterisieren, hatte er den Kontakt hergestellt und die fünf stimmgewaltigen Herren nach Gottenheim geholt. Seit mehr als 20 Jahren ist der kleine Männerchor in Freiburg und Umgebung eine bekannte Größe im A-cappella-Gesang. Mit Evergreens wie Mein kleiner grüner Kaktus oder Die Sonne von Capri überzeugen Öl des Südens Konzertbesucher allerorten.

Doch nicht nur der Gesang, auch der Humor der fünf Männer ist überzeugend. Auf den Spuren der Comedian Harmonists widmen sich Johannes Ehmann, Dietrich Grübner, Christoph Lang-Jakob, J. Wolfgang Obhof und Gottfried Schrägle herzhaft und manchmal auch ein wenig boshaft dem zweifelhaften Schlagerschatz deutscher Kehle. Und auch moderne Hits wurden inzwischen ins Repertoire aufgenommen – fast ein Schlusslied (wären da nicht noch die vielen Zugaben gekommen) war in Gottenheim zum Beispiel Männer von Herbert Grönemeyer.

Erst nach einigen Zugaben wurden die fünf Sänger der A-cappella-Gruppe Öl des Südens von der Gottenheimer Kleinkunstbühne in der Bürgerscheune entlassen. Weitere Informationen unter www.oel-des-suedens.de

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Anklicken der Vergrößerung springt zurück...
Öl des Südens 2010-01 Öl des Südens 2010-02 Öl des Südens 2010-03 Öl des Südens 2010-04
Alle Bilder: BürgerScheune


Zuletzt geändert 18. Dec. 2016 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> BuergerScheune> oelsueden Lesemodus