Reitweg im Ried Gottenheim

Reitermarke
Reitermarke

Sept. 2015: Ausgeschilderter Reiterweg im Ried sorgt für Ordnung

Seit Jahren ist die Verschmutzung des Riedweges entlang der Aussiedlerhöfe für die Anwohner und die Passanten ein großes Ärgernis. Bürgermeister Christian Riesterer konnte nun gemeinsam mit den Anwohnern, der Familie Keller vom Reiterhof Keller und den dort eingemieteten Pferdebesitzern eine Lösung finden:

Ab dem Hof der Familie Keller wurde ein Reiterweg durch die Felder ausgeschildert, der auf die Straße zum Rebberg mündet. Die Straße entlang der Aussiedlerhöfe ist dagegen künftig für die Reiter tabu.

Darüber hinaus wurden alle Pferde mit einer Nummer versehen, so dass bei Problemen in Feld und Flur die Pferde den Pferdebesitzern – und damit den Verursachern, etwa von Verschmutzungen, zugeordnet werden können.

Wir sind froh, dass die Familie Keller und die dort eingemieteten Reiter mit uns kooperiert und dieser praktikablen Lösung zugestimmt haben, so Bürgermeister Riesterer. Der Bürgermeister hofft, dass es künftig nicht mehr zu Verschmutzungen und Behinderungen im Riedweg kommt und die Anwohner, insbesondere die Landwirte im Ried, ihre Zufahrten ungehindert befahren können.

Plan des Reitwegs im Ried

Tipp: Zur Vergrößerung Miniaturbild anklicken. Mit Pfeiltasten blättern oder Diaschau mit <Esc> beenden...
Reitweg im Ried
Bilder: Gemeinde Gottenheim


Zuletzt geändert 24. Feb. 2017 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Rathaus> Planungen> Reitweg Lesemodus