Trinkwasser für Gottenheim

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden. Für Trinkwasser bestehen höhere Qualitätsanforderungen als für industriell abgepacktes Mineralwasser und Tafelwasser. Es gilt als das am besten untersuchte Lebensmittel. Quelle: Wikipedia

Allgemeine Informationen zum Trinkwasser

Wasserverbrauch

In Deutschland wird die Beschaffenheit des Trinkwassers durch die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) geregelt. Das Gottenheimer Trinkwasser wird regelmäßig untersucht vom Gewerblichen Institut für Fragen des Umweltschutzes GmbH, 79423 Heitersheim.

Im Jahr 2014 wurden vom Wasserversorgungsbetrieb Gottenheim insgesamt 117.800 cbm Trinkwasser gefördert. Das sind pro Kopf und Tag 120 Liter:

Informationen zur Infrastruktur der Trinkwasserversorgung in Gottenheim.

Noch haben wir im Oberrheingraben ausreichend Grundwasser, siehe auch Deutscher Hydrologischer Atlas: Auswertung Grundwasservorkommen.

Grundwasserdatenbank Wasserversorgung BW

Tipp Bei weiter abnehmenden Niederschlägen macht es ökologisch trotzdem Sinn wertvolles Trinkwasser zu sparen, z.B. indem man Regenwasser in Zisternen für Gartenbewässerung oder Toilettenspülung sammelt.


Wichtige Werte des Trinkwassers in Gottenheim

Der für Säuglingsnahrung wichtige Nitratwert liegt bei 10,4 mg/l.
Ein guter Wert angesichts der in unserer westl. Nachbarschaft erhöhten Nitratbelastung

Die für Waschmaschinen wichtige Gesamthärte beträgt 8,3°dH (weich)


Die vergangenen Prüfberichte für Gottenheim

Automatisch sortiert nach Datum, der neueste steht jeweils oben und ist zusätzlich gelb hinterlegt:

20170221_Pruefbericht.pdf

20160830_Pruefbericht.pdf

20160223_Pruefbericht.pdf

20151118_Pruefbericht.pdf

20150825_Pruefbericht.pdf

20140527_Pruefbericht_gross.pdf


Zuletzt geändert 8. Mar. 2017 Kurt Hartenbach. Diese Seite: gottenheim.de> Aktuell> Trinkwasser Lesemodus